Abo
  • Services:

Command & Conquer 4 angekündigt (Update 2)

Alarmstufe Rot befindet sich derzeit für das iPhone in der Entwicklung

Da hat die Hand of NOD sich wohl vertippt: Die britische Niederlassung von Electronic Arts hat offenbar verfrüht eine offizielle Ankündigung des Echtzeitstrategiespiels Command & Conquer 4 an die Öffentlichkeit gegeben. Ein anderes C&C ist offiziell bestätigt - das für das iPhone.

Artikel veröffentlicht am ,

Über Twitter hat die britische Niederlassung von Electronic Arts eine offizielle Ankündigung von Command & Conquer 4 verschickt und für weitere Informationen auf das hauseigene Presseportal verlinkt. Dort waren zwar keine Informationen zu finden und auch das Twitter-Posting ist inzwischen wieder gelöscht. Dennoch kann das Versehen wohl als endgültige Bestätigung gesehen werden, dass sich Teil 4 der Echtzeit-Strategiespielreihe in der Entwicklung bei EA Los Angeles befindet. Auch in einem am 8. Juli 2009 verschickten C&C-Newsletter spricht EA davon, dass Anfang Juli 2009 eine "Mega-Bomb" gezündet würde - und meint damit wohl ebenfalls C&C 4.

 

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Bereits Mitte Juni 2009 gab es klare Anzeichen, als EA sich mit einer Onlineumfrage an die Fangemeinde wandte, welche Elemente denn gut ankommen würden. Zwar fiel dabei der Name "Command & Conquer" nicht, aber das Wort "Tiberium", das nur aus C&C stammen kann, und andere Hinweise machten deutlich, worum es geht. Die Umfrage ist inzwischen offline. Insbesondere wurde abgefragt, wie gut mehr Rollenspielelemente etwa für einzelne Einheiten ankommen würden.

Offiziell bestätigt ist, dass noch vor Jahresende ein Command & Conquer: Red Alert für das iPhone erscheint. Das setzt auf klassische Echtzeitstrategie, bei der Spieler einzelne Einheiten durch Antippen auswählen, größere mit dem Finger umrunden. Der Basisbau ist auf ein paar wesentliche Gebäude reduziert, eine Übersichtskarte am oberen Bildschirmrand soll gemeinsam mit den Zoom-Möglichkeiten des iPhone für ausreichend Übersicht sorgen.

Nachtrag vom 9. Juli 2009, 14:30 Uhr:

Electronic Arts hat die Produktion von Command & Conquer 4 jetzt offiziell bestätigt. Das Spiel soll 2010 für Windows-PC erscheinen. Die Entwickler wollen Rollenspielelemente für Klassen und Figuren einführen, die auch über einzelne Missionen hinweg die Charakterwerte stärken. Ebenso sind mobile Basen geplant.

Das Spiel soll Abschluss des epischen Kampfes zwischen GDI und NOD sein. Ob damit auch die Serie endet, bleibt unklar. Die Handlung im Jahr 2062 spielt sechs Jahre bevor die Erde durch das Tiberium unbewohnbar wird. Die beiden Fraktion kämpfen darum, wie die Ausbreitung des mysteriösen Kristalls gestoppt werden kann. Dann macht sich der NOD-Anführer Kane auf in Richtung der GDI-Zentrale. Warum er das tut und was er dort vorhat, erfahren wir wohl erst im Spiel.

In der Kampagne sollen Spieler wahlweise allein oder im Koop-Modus antreten können. Außerdem plant EA einen Mehrspielermodus, in dem zwei Fünferteams darum kämpfen, Aufgaben zuerst zu erledigen.

Nachtrag vom 6. August 2009, 11:00 Uhr:

EA hat einen Director's Cut zum Announcement-Trailer von Command & Conquer 4 veröffentlicht, der im Artikel hinzugefügt wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

General Conquer 12. Jul 2009

http://www.commandandconquer.com/cnc4/index.html

Crimson 12. Jul 2009

SupCom Forged Alliance ist das Beste, was der RTS-Sektor hergibt! Und (beide zusammen...

hmhm 10. Jul 2009

und was soll das?

rvg 10. Jul 2009

http://en.wikipedia.org/wiki/Z:_Steel_Soldiers

Wikifan 10. Jul 2009

Wenn die Entwicklung nach Dune 2 eingestellt worden wäre, müssten wir heute immernoch...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /