Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft macht Steven Sinofsky zum alleinigen Windows-Chef

Steven Sinofsky wird Präsident der Windows Division

Steven Sinofsky übernimmt als Präsident die Verantwortung für Microsofts Windows Division. Er leitete die Entwicklung von Windows 7.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang haben sich Steven Sinofsky und Bill Veghte die Leitung von Microsofts Windows-Geschäft geteilt. Sinofsky war für die Entwicklerteams zuständig, Veghte für den kaufmännischen Bereich. Künftig soll Sinofsky die Windows Division allein als Präsident leiten. Er ist damit für Windows, Windows Live und Internet Explorer verantwortlich. Veghte wird im Laufe des Jahres eine neue Rolle bei Microsoft übernehmen, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Microsoft-Chef Steve Ballmer lobt Sinofsky vor allem dafür, dass es ihm und seinen Entwicklern gelungen sei, Windows 7 in recht kurzer Zeit fertigzustellen. Microsofts neues Betriebssystem soll am 22. Oktober 2009 auf den Markt kommen, früher als zunächst erwartet.

Tami Reller, die bisher als Finanzchefin der Windows Division tätig war, bekommt zusätzliche Aufgaben: Sie soll künftig auch das Marketing der Abteilung leiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,83€
  2. 4,99€
  3. 2,80€
  4. 74,99€

vlad tepesch 10. Jul 2009

wenn sie alle Fehler beseitigen würden, hätten sie ja den selben Fehler wie bei XP...

vlad tepesch 10. Jul 2009

<°))))<

spanther 09. Jul 2009

Jop... Anstatt kostenloses Update auf ne anständige Version als Trostpflaster und...

sebastiankkak 09. Jul 2009

Quatsch, wo hast das denn her?


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /