Abo
  • Services:

Microsoft macht Steven Sinofsky zum alleinigen Windows-Chef

Steven Sinofsky wird Präsident der Windows Division

Steven Sinofsky übernimmt als Präsident die Verantwortung für Microsofts Windows Division. Er leitete die Entwicklung von Windows 7.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang haben sich Steven Sinofsky und Bill Veghte die Leitung von Microsofts Windows-Geschäft geteilt. Sinofsky war für die Entwicklerteams zuständig, Veghte für den kaufmännischen Bereich. Künftig soll Sinofsky die Windows Division allein als Präsident leiten. Er ist damit für Windows, Windows Live und Internet Explorer verantwortlich. Veghte wird im Laufe des Jahres eine neue Rolle bei Microsoft übernehmen, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Sparkasse Herford, Herford
  2. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen

Microsoft-Chef Steve Ballmer lobt Sinofsky vor allem dafür, dass es ihm und seinen Entwicklern gelungen sei, Windows 7 in recht kurzer Zeit fertigzustellen. Microsofts neues Betriebssystem soll am 22. Oktober 2009 auf den Markt kommen, früher als zunächst erwartet.

Tami Reller, die bisher als Finanzchefin der Windows Division tätig war, bekommt zusätzliche Aufgaben: Sie soll künftig auch das Marketing der Abteilung leiten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 107,85€ + Versand

vlad tepesch 10. Jul 2009

wenn sie alle Fehler beseitigen würden, hätten sie ja den selben Fehler wie bei XP...

vlad tepesch 10. Jul 2009

<°))))<

spanther 09. Jul 2009

Jop... Anstatt kostenloses Update auf ne anständige Version als Trostpflaster und...

sebastiankkak 09. Jul 2009

Quatsch, wo hast das denn her?


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /