Abo
  • IT-Karriere:

Google benennt ChromeOS-Partner

ChromeOS wird kostenlos sein

Nach der Ankündigung seines Betriebssystems ChromeOS hat Google weitere Details verraten. Unter anderem benennt Google Hardwarepartner, mit denen das Unternehmen zusammenarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem Acer, Adobe, Asus, Freescale, Hewlett-Packard, Lenovo, Qualcomm und Texas Instruments arbeiten mit Google in Sachen ChromeOS zusammen. Google hatte zuvor angekündigt, dass es erste Partner gebe, mit denen an Netbooks auf Basis von ChromeOS gearbeitet wird. Zudem stellte Google klar, dass ChromeOS kostenlos sein wird.

Weitere Details blieb Google aber schuldig. Bislang wurde das System nur in Grundzügen umrissen. Dabei wurde deutlich: Google bleibt seiner Linie treu und stellt das Web in den Mittelpunkt. Applikationen für ChromeOS werden als Webapplikationen daherkommen und im Browser ablaufen. Sie sind nicht auf ChromeOS beschränkt, sondern funktionieren auch in anderen modernen Browsern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)

Der Kaiser! 13. Jul 2009

Ich denke du triffst den Nagel auf den Kopf. ^^

Der Kaiser! 13. Jul 2009

Mein Opa hatte mit Rechnern nix am Hut und meine beiden Omas auch nicht. Mein Vater...

Linux Support 09. Jul 2009

Da Linux bekanntlich Festplatten innerhalb kürzester Zeit zerstört, braucht man sich dank...

LinuxVernichter 09. Jul 2009

... was auch nur im geringsten mit Linux zu tun hatte. Chrome OS wird es da folgerichtig...

Der Kaiser! 09. Jul 2009

*http://gears.google.com/


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /