Abo
  • Services:

LaCie 12big Rack - Storagesysteme mit bis zu 60 TByte

Storage mit zwei Höheneinheiten im 19-Zoll-Format

Der bisher im Consumerumfeld tätige Storageanbieter LaCie startet mit der 12big Rack eine Produktreihe mit Storageservern für Unternehmenskunden. Die Systeme stecken in 19-Zoll-Gehäusen mit zwei Höheneinheiten und sind als SAN, DAS und NAS verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

LaCies neue Produktreihe startet mit drei Systemen: LaCie 12big Rack Fibre mit vier Fibre-Channel-Anschlüssen mit je 4 GBit/s, LaCie 12big Rack Serial mit zwei MiniSAS-Anschlüssen (SFF-8088) und LaCie 12big Rack Network mit zwei Gigabit-Ethernet-Ports. Jedes Speichergehäuse kann über MiniSAS-Anschlüsse (SFP-8088) erweitert werden, so dass je nach 12big-Rack-Produkt bis zu vier verkettete 2-HE-Erweiterungsgehäuse angeschlossen werden können. So sollen die Systeme von 6 bis 60 TByte skaliert werden können.

Stellenmarkt
  1. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Im Inneren arbeiten Serverfestplatten mit SATA-Anschluss. Für Ausfallsicherheit sollen eine redundante Stromversorgung und Kühleinheiten sowie optional ein zweiter Controller sorgen. Dabei werden die RAID-Level 0, 1, 10, 5 und 50 sowie RAID 6 und mehrere RAID-Sicherheitsstufen unterstützt.

Das LaCie 12big Rack Fibre unterstützt eine Active/Active-Dual-Controller-Option und soll damit bis zu fünf Streams unkomprimierter HD-422-Videos verarbeiten können. Alternativ unterstützt das LaCie 12big Rack Network das Link-Teaming (IEEE 802.3ad) seiner beiden Gigabit-Anschlüsse. Die SAS-Version verhält sich wie ein lokal angeschlossenes Speichersystem.

Die Produkte der Reihe LaCie 12big Rack sind ab sofort verfügbar. Das LaCie 12big Rack Serial mit 6 TByte gibt es ab 4.419 Euro, die Fibre-Version kostet mit 6 TByte ab 6.309 Euro. Zum gleichen Preis gibt es Erweiterungssysteme.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 1.099€
  3. ab 349€

josephine 28. Sep 2009

Natürlich gibt es sowas auch ohne Platten. Wenn du magst kannst du auch gleich noch die...

df-AE-Post#1 08. Jul 2009

Günther Karpfen?

Crass Spektakel 08. Jul 2009

Von Chenbro gibts sowas auch, da kann man sogar zusätzlich ein EBC/ETX-Board verbauen.


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /