Abo
  • Services:

Gericht verneint Ansprüche der Premier-League gegen Youtube

Kläger und Google werten Urteil in den USA als Erfolg

Videos von den Spielen der britischen Premier League, die auf der Videoplattform Youtube verfügbar waren, sind in den USA nicht durch das Urheberrecht geschützt. Das hat ein New Yorker Richter entschieden. Doch die Sammelklage geht weiter.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein US-Gericht hat Schadensersatzansprüche der höchsten englischen Fußballspielklasse, der Premier League, gegen Googles Videoplattform Youtube teilweise abgewiesen. Richter Louis Stanton aus New York erklärte, dass Urheberrechtsverstöße bei ausländischen Videos, die auf Youtube verfügbar gewesen sein sollen, nicht vom Urheberrechtsgesetz abgedeckt seien. Beide Seiten werteten die Entscheidung in der Klage vom Mai 2007 jedoch für sich als Sieg.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Google-Anwalt Adam Barea erklärte, dass die Schadensersatzansprüche damit vom Gericht abgewiesen seien. Die Klage sei "von Anfang an gegenstandslos gewesen". Google sei sehr erfreut über das Urteil und werde sich weiter entschieden gegen die Forderungen aus der "gegenstandslosen Sammelklage" wehren, so Barea.

Die Klage der Premier League ist Teil einer Sammelklage, an der auch die Musikindustrie-Branchenorganisation National Music Publishers Association (NMPA) und der mehrfach mit dem Emmy ausgezeichnete Videojournalist Bob Tur teilnehmen. Ob die Entscheidung des Richters auch die anderen Kläger betrifft, ist unklar.

Offen blieb, ob die Kläger sich darauf stützen können, dass die Videos als Sport-Live-Berichte generell urheberrechtlich geschützt seien. Diesen Weg ließ das Gericht ausdrücklich offen. Der Vertreter der Sammelkläger, Louis Solomon von der New Yorker Kanzlei Proskauer Rose, wertete das Urteil deshalb auch als Sieg. Es herrsche nun Klarheit darüber, wie die Kläger in dem Verfahren weiter vorgehen könnten. Wenn sich die Kläger über die Live-Rechte durchsetzen könnten, seien Schadensersatzzahlungen in Milliardenhöhe durchsetzbar, sagte Solomon.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

Urheberrecht... 08. Jul 2009

... warum muss ich jetzt eigentlich an einen Brief denken, die die RIAA and die Macher...

Urheberrecht... 08. Jul 2009

Kein echter Unterschied. Die einen gingen freiwillig, die anderen wurden gegangen.

Der Kommunist 08. Jul 2009

Thema verfehlt! Im Artikel wurde niemand beschissen, ausser evtl. Youtube (versucht zu...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /