• IT-Karriere:
  • Services:

Alba1 - größtes Rechenzentrum soll in Schottland entstehen

Rechenzentrum auf rund 1 Million Quadradmetern geplant

Das Unternehmen Internet Villages International (IVI) will mit Alba1 im Südwesten Schottlands das weltweit größte, energieeffiziente und nachhaltige Rechenzentrum der Welt bauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einer Gesamtfläche von rund 1 Million Quadratmetern sollen Rechenzentrumsflächen von rund 280.000 Quadratmetern entstehen. Der Betrieb soll komplett mit erneuerbaren Energien sichergestellt werden.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Freyung
  2. Interhyp Gruppe, München

Der benötigte Strom soll mit Biogasanlagen, Wasserkraft und Windparks erzeugt werden. Vier Quellen sollen jeweils 100 Megawatt zur Verfügung stellen. Dazu habe man eine Region gewählt, in der günstiges Land und Wasser im Überfluss bereitstehen, heißt es auf den Webseiten von IVI.

Die Investitionssumme soll insgesamt bei rund 1 Milliarden britischen Pfund liegen, rund 600 Millionen Pfund habe IVI bereits von Investoren zugesagt bekommen, schreibt die britische Zeitung Guardian. Dabei sollen rund 1.000 Jobs geschaffen werden. Die Eröffnung ist für 2010 geplant.

Alba1 soll dabei unterschiedliche Geschäftsmodelle unterstützen - Kauf, Leasing, Leasback und Miete -, denn die Anlage soll letztendlich von unterschiedlichen Betreibern genutzt werden. So soll auch Land für Projekte zur Verfügung stehen, die Unternehmen komplett in Eigenregie umsetzen. APC soll zudem eine Standardarchitektur für das Rechenzentrum samt vorgefertigter Module zur Verfügung stellen, um Rechenzentrumsbetreibern schlüsselfertige Lösungen zu bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

Nameless 15. Aug 2009

"Dark Angel" schafft das locker. So einen heißen Gegner hatten die aber auch noch nie.

HHHHHHH 09. Jul 2009

Und am Ende eines Satzes macht man einen Punkt.

fr 09. Jul 2009

Sehr geehrter Herr ji, ich bitte Sie im Namen aller Golem-Leser freundlich darum, sich...


Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /