Abo
  • Services:

OCZ kündigt Turbo-Version seiner schnellen Vertex-SSD an

SSD-Serie Vertex Turbo läuft mit höheren Taktraten

OCZ ergänzt seine SSD-Serie Vertex um eine Turbo-Edition. Die entsprechenden SSDs laufen mit höheren Taktraten und sollen Daten mit 270 MByte/s lesen und bis zu 210 MByte/s schreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Vertex-Turbo-SSDs verfügen über einen 64 MByte großen SDR-DRA-Cache, der mit einer Taktrate von 180 MHz betrieben wird. Bei den normalen Vertex-Modellen liegt die Taktfrequenz bei 166 MHz. Zusammen mit einer proprietären Firmware sollen die Turbo-Modelle so einen Tick schneller sein.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink Ingenieurgesellschaft für Prozeßrechner- und Mikrocomputeranwendungen mbH, Freudenberg, Dortmund
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

OCZ gibt die maximale Geschwindigkeit der SSD mit 270 MByte/s beim Lesen und 210 MByte/s beim Schreiben an, wobei das nur für das größte Modell mit 250 GByte gilt. Die konstante Schreibrate soll hier bei rund 120 MByte/s liegen. Das Modell mit 120 GByte ist beim Schreiben minimal langsamer, OCZ nennt eine maximale Schreibgeschwindigkeit von 200 MByte/s.

Deutlich geringer fallen die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten der kleineren Modelle aus. Die Modelle mit 30 und 60 GByte kommen laut Hersteller auf maximal 240 MByte/s beim Lesen und 145 MByte/s beim Schreiben. Die durchgängige Schreibrate wird mit 100 MByte/s angegeben.

Alle Vertex-Turbo-Modelle kommen im 2,5-Zoll-Format daher, sollen 77 Gramm wiegen und im Betrieb 2 Watt sowie 0,5 Watt im Stand-by-Modus benötigen. Laut Hersteller ist die SSD ab sofort verfügbar, Preise nannte OCZ nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.119€
  2. für 4,99€
  3. (-72%) 16,99€
  4. (-58%) 12,49€

c & c 09. Jul 2009

Das Teil kann ich mir aber nicht in mein Notebook stopfen ;-)

ffrrggtt 08. Jul 2009

SSDs um Daten zu Archivieren oder wie? Also das ist wirklich eine verschwendung und...

tomtom 08. Jul 2009

http://www.youtube.com/watch?v=96dWOEa4Djs&eurl

tomtom 08. Jul 2009

http://www.youtube.com/watch?v=96dWOEa4Djs&eurl


Folgen Sie uns
       


Cryorig Taku - Test

Das Cryorig Taku ist ein ungewöhnliches Desktop-Gehäuse, bei dem die Montage leider fummelig ausfällt.

Cryorig Taku - Test Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /