Abo
  • Services:

Texterkennung mit dem Mac

Exactscan 2 Pro scannt, beschneidet und erkennt Texte in Grafiken

Exactcode hat mit Exactscan 2 eine Texterkennungssoftware (OCR) für MacOS X vorgestellt. Damit können Vorlagen gescannt, bearbeitet und anschließend in durchsuchbare PDFs umgewandelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Exactscan 2 Pro ist dafür konzipiert, Scans durchsuchbar zu machen. Es geht nicht um eine detailgetreue Nachbildung der Grafik in Form einer Textdatei. Im PDF wird der erkannte Text als Layer über die Originalgrafik abgebildet. Dadurch bleibt der Text für den Nutzer immer lesbar, selbst wenn die Texterkennung versagen sollte.

Stellenmarkt
  1. Friedhelm LOH Group, Herborn
  2. MAHLE Aftermarket GmbH, Stuttgart

Exactscan 2 unterstützt Englisch, Deutsch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Schwedisch. Die Mac-interne Suchmaschine Spotlight und andere Desktopsuchmaschinen können die erkannten Bereiche aus den PDFs indizieren und bilden so die Basis für ein kleines Dokumentenmanagementsystem (DMS), in dem der Anwender mit Suchbegriffen recherchieren kann.

Das Programm ist in einer Standard- und einer Professional-Version erhältlich. Letztere kann Profile für unterschiedliche Scanoptionen speichern. Damit ist die Pro-Version komfortabler zu verwenden, wenn häufig unterschiedliche Scanformate erforderlich sind. Auf Knopfdruck erzeugt das Programm zum Beispiel einen Farbscan mit 600 dpi Auflösung und legt den Scan im Verzeichnis Dokumente mit einem fortlaufend nummerierten Dateinamen ab. Bei der Standardversion gibt es keine speicherbaren Profile.

Als Ausgabeformate stehen in beiden Versionen PDFs in normaler und komprimierter Fassung sowie mehrseitige TIFF-Dateien zur Auswahl. Neben Zeichen kann das Programm auch Barcodes lesen.

Die Pro-Version kann zugunsten einer höheren Erkennungsrate und eines reibungslosen OCR-Betriebs die gescannten Seiten automatisch zuschneiden. Leicht schief eingescannte Vorlagen werden gerade gerückt. Die Leerseitenerkennung entfernt eingescannte Trennseiten. Derartige Probleme entstehen häufig bei automatischen Einzugsscannern, denen einfach ein Papierstapel anvertraut wird. Der Standardversion fehlen diese Bearbeitungsfunktionen.

Zahlreiche Scannertreiber mit an Bord

Die Software beinhaltet rund 170 Scannertreiber, um auch Geräte anzusprechen, für die es vom Hersteller selbst keine Treiber für MacOS X gibt. Das Programm kann bereits installierte Scanner auch über die TWAIN-Schnittstelle ansprechen. In der neuen Version 2.7 können auch schon vorhandene Scans eingelesen werden. So können Archive in durchsuchbare PDFs umgewandelt werden.

ExactScan 2 Professional kostet 109 Euro, die Standardvariante wird für 89 Euro angeboten. Ein späteres Update auf die teurere Variante kostet 29 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 85,55€ + Versand
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  3. und The Crew 2 gratis erhalten
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

McFrog 09. Jul 2009

Stimmt, das macht mein Canon MP620 auch... Und die meisten HPs machen das auch, das ist...

shql 09. Jul 2009

Gracias!!


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /