Mobilfunkstationen liefern Wetterdaten

Schwankungen der Signalstärke liefern Hinweise auf Wassergehalt der Luft

Wenn eine Mobilfunkbasisstation zum übergeordneten Netzknoten funkt, liefert sie gleichzeitig Wetterdaten, haben israelische Forscher herausgefunden: Sie messen die Schwankungen der Signalstärke und ermitteln daraus die Luftfeuchtigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

Israelische Wissenschaftler wollen die Mobilfunkbasisstationen als Messfühler für Luftfeuchtigkeit einsetzen. Die Daten, die die Funkmasten liefern, werden als Datenquelle für genauere Wettervorhersagen eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz
  2. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz
Detailsuche

Die Basistationen stehen in ständiger Verbindung mit einem sogenannten Base Station Controller. Der Frequenzbereich, in dem sie funken, wird von Wasser in der Luft beeinflusst. Diese Tatsache machen sich die Forscher um den Geophysiker Pinhas Alpert von der Universität in Tel Aviv zunutze. Aus den Schwankungen der Signalstärken ermitteln sie die Luftfeuchtigkeit an den Standorten der Stationen. Das gehe ohne großen Aufwand, so Alpert, da die Netzbetreiber Daten über die Signalstärken ständig erheben.

Test in Israel

Er hat das System bereits in Israel getestet: Sein Team maß einen Monat lang die Luftfeuchtigkeit anhand der Daten von zwei Funkstrecken und verglich sie anschließend mit den Daten von Wetterstationen. Dabei zeigte sich, dass die von Alpert entwickelte Methode verlässliche Daten darüber lieferte, wie viel Wasser die Luft enthielt.

Vorteil von Alperts Methode ist, dass die Basisstationen an vielen Standorten stehen, auch an Orten, an denen bisher nur ungenaue oder keine Messungen über den Wassergehalt der Luft durchgeführt wurden. Sie liefere damit Daten "mit einer hohen räumlichen und potenziell auch mit einer hohen zeitlichen Auflösung", schreiben die Wissenschaftler in einem Aufsatz in der Fachzeitschrift Atmospheric Chemistry and Physics.

Die Daten sollen dann für genauere Wettervorhersage und für das Verständnis des Klimawandels genutzt werden. Außerdem könnten sie helfen, die Modelle für die Vorhersage von Überschwemmungen zu verbessern. "Genaue Vorhersagen von Überschwemmungen waren bisher schwierig, weil es nicht genug verlässliche Messungen der Leuchtfeuchtigkeit an entlegenen Orten gab", so Alpert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tg 09. Jul 2009

Nicht zu viel auf den Golem-Artikel geben, denn darin ist eher von dem was du hier...

tg 09. Jul 2009

1) Was soll der Satz mit dem BSC? Er steht völlig frei im Raum ohne irgend einen...

Jack Daniesl 08. Jul 2009

Ich muss Kriki Recht geben, denn aus folgenden Punkten... "Die Basistationen stehen in...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. NFTs: Valve verbannt Blockchain-Spiele und NFTs auf Steam
    NFTs
    Valve verbannt Blockchain-Spiele und NFTs auf Steam

    Nach einer Regeländerung sind Blockchain-Spiele nicht mehr auf Steam erlaubt. Konkurrent Epic will dies aber offenbar erlauben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /