Abo
  • Services:

Test: Medion E1312 - zwischen Netbook und Subnotebook (Upd)

Nur 74 Minuten unter Volllast, schwache Tastatur

CPU-Z 1.51 erkennt den Sempron als Neo
CPU-Z 1.51 erkennt den Sempron als Neo
Durch den kurzen Testzeitraum bleibt vorerst nur der Worst-Case-Test mit 3DMark2001 SE in einer Schleife, den wir sonst auch für Netbooks zur Ermittlung der minimal garantierten Akkulaufzeit ermitteln. Dabei bleibt WLAN eingeschaltet, die Stromsparfunktionen ausgeschaltet, das Display so hell wie möglich eingestellt. In dieser Einstellung arbeitet das E1312 nur 1 Stunde und 14 Minuten.

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Da dabei auch die Grafik stark belastet wird, kann man nach den Erfahrungen mit Netbooks davon ausgehen, dass beim Surfen per WLAN und mit Standardanwendungen wie Office-Paketen mit mittlerer Helligkeit rund drei Stunden aus dem Gerät zu holen sind. Das ist angesichts immer länger laufender Netbooks nicht viel, reicht aber für die meisten Anwendungen aus.

Ein leichtes Notebook für 400 Euro mit Standardtastatur ist das E1312 nämlich nicht, und damit auch kein günstiger Ersatz für die übliche Reiseschreibmaschine, als die viele Notebooks verwendet werden. Zwar sind die Tasten mit ihrem 18-Millimeter-Raster recht breit, sie haben jedoch einen sehr weichen Anschlag und lassen sich auch gedrückt leicht seitlich bewegen.

Das Layout der Tastatur ist gewöhnungsbedürftig
Das Layout der Tastatur ist gewöhnungsbedürftig
Da sie zudem völlig flach sind und so jegliche Führung der Finger fehlt, ist flüssiges Schreiben erst nach längerer Eingewöhnung möglich. Im direkten Vergleich wirkt sogar die schmalere Tastatur des Medion E1210 von vor einem Jahr präziser und angenehmer. Besser gelungen ist der Kompromiss aus auffälligem Design und Benutzbarkeit beispielsweise HP beim Pavilion dv2, wo die Tasten nach innen gebogen und eng geführt sind, wodurch sie sich leichter treffen lassen.

Ebenfalls ungewohnt: Die Leertaste ist links so schmal, dass sie erst nach dem Touchpad endet. So trifft der linke Daumen anfangs eher die Taste für die spitzen Klammern, als ein Leerzeichen zu erzeugen.

 Test: Medion E1312 - zwischen Netbook und Subnotebook (Upd)Test: Medion E1312 - zwischen Netbook und Subnotebook (Upd) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

tig0neg 21. Mär 2010

Hi! Und welche DSDT-Tabelle hast du dir für Linux gebaut? Ich schaffe es leider nicht...

martin0reg 11. Nov 2009

Kann man das display abmontieren oder nicht? Woher weiß der tester, dass die scheibe vor...

KarlderMittlere 22. Aug 2009

Stimmt! ab 27.8.09 Siehe www.aldi.de oder www.meinmedionakoyaminie1312.blogspot.com

Beta1974 13. Aug 2009

Unter Windows kann man mit dem kostenlosen Tool RMclock auf dem E1312 die PowerNow...

nie (Golem.de) 14. Jul 2009

Das sagen weder Medion noch MSI - aber einen Hinweis gibt es: https://scr3.golem.de/?d...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /