• IT-Karriere:
  • Services:

Leichte Belebung beim Smartphone-Hersteller HTC

Gegenüber dem Vorquartal 33 Prozent mehr Gewinn

HTC hat im letzten Quartal 33 Prozent mehr Gewinn gemacht als im Vorquartal dieses Jahres. Das könnte auf eine leichte Belebung des Smartphone-Geschäfts hindeuten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC musste in seinem zweiten Finanzquartal nur einen leichten Gewinnrückgang hinnehmen. Der Gewinn betrug 6,49 Milliarden Neue Taiwan-Dollar (141,7 Millionen Euro). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 6,62 Milliarden NTD (144,5 Millionen Euro). Im Vergleich zum Vorquartal dieses Jahres stieg der Gewinn um 33 Prozent, was auf eine leichte Belebung des Geschäfts hindeutet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Der Umsatz kletterte um 10 Prozent auf 38,2 Milliarden NTD (829,6 Millionen Euro).

HTC ist der weltgrößte Smartphone-Hersteller mit Microsoft-Betriebssystem und gehört mit dem G1 auch zu den ersten Android-Anbietern. HTC verkauft unter seiner eigenen Marke, bietet aber auch Mobiltelefone unter dem Branding des Mobilfunknetzbetreibers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 276,47€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  2. ab 64,04€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. 341,17€
  4. (u. a. Halloween Limited Edition für 38,98€, Full Metal Jacket für 22,89€, Der Unsichtbare...

schlaumeier 08. Jul 2009

Mensch... tippt doch mal auf QWERTZ statt QWERTY! Das schreibt man "heißt" und nicht...

börsianer 07. Jul 2009

US40432G2075


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /