Abo
  • Services:

Palm Pre in Deutschland exklusiv bei O2

Smartphone mit WebOS kommt im vierten Quartal 2009

Telefónica wird Palms Pre in einigen europäischen Ländern exklusiv anbieten. In Deutschland wird die Telefónica-Tochter O2 das Gerät ab dem vierten Quartal 2009 verkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die exklusive Partnerschaft zwischen Palm und Telefónica umfasst die Länder Spanien, Großbritannien, Irland und Deutschland. Während das Smartphone in Spanien von Movistar angeboten wird, kommt es in den übrigen Ländern über O2. Einen genauen Zeitpunkt für den Europastart haben die Partner noch nicht genannt, lediglich vom vierten Quartal 2009 ist die Rede.

 

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das Palm Pre ist Palms erstes Mobiltelefon auf Basis von WebOS. Das auf Linux basierende System liegt mittlerweile im Quelltext vor. In den USA verkauft Palm das Gerät seit 6. Juni 2009.

Das Smartphone besitzt einen 3,1 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln und 16 Millionen Farben, der Multitouch beherrscht, also mit mehreren Fingern bedient werden kann. Es besitzt eine nach unten aufziehbare QWERTZ-Tastatur, unterstützt WLAN nach 802.11b/g, 8 GByte Flash-Speicher und eine 3-Megapixel-Kamera mit LED-Licht.

Details zum Vertrag, mit dem das Palm Pre hierzulande verkauft werden soll, gibt es noch nicht. Interessenten können sich derzeit unter o2online.de/goto/palmpre registrieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SchneckerLecker 28. Feb 2010

Weil hier ja jeder davon auszugehen scheint, dass sich alle anderen für den eigenen...

palmprehasser 28. Feb 2010

ich wollt nur kurz erwähnt haben das nicht nur O2 scheisse ist und nur noch scheiss...

PalmPreForum 07. Okt 2009

Hallo zusammen, am 13. Oktober ist es endlich soweit, dann kann man den Pre offiziell in...

mars96 08. Jul 2009

Keine Ursache! Es ist noch was zu tun (insbesondere bei der Werkzeugunterstützung), aber...

aleman 07. Jul 2009

Muß ich nicht - dafür zahlst Du im Ausland teilweise das Doppelte und die 0180er Nummern...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /