Abo
  • Services:
Anzeige

Norton Internet Security 2010 nutzt Reputationsmodell

Betaversionen von Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010

Nicht nur Signaturdateien und heuristische Verfahren sollen vor Viren und anderen Schädlingen schützen, sondern auch die Reputation, die Programme bei ihren Nutzern genießt. Dieses Modell setzt Symantec bei den neuen Versionen von Norton Internet Security (NIS) und AntiVirus ein. Deren Betaversionen sind ab sofort erhältlich.

Nur über Signaturen oder Algorithmen können längst nicht alle Schädlinge sofort erkannt werden, gesteht sich Symantec selbst ein. Mit dem neuen Ansatz Download Insight, der nur ergänzend eingesetzt wird, will Symantec auch unbekannte Angreifer ausschalten.

Anzeige

Die Insight-Technik identifiziert die laufenden Programme und erstellt davon Signaturen, die an die Server des Herstellers gemeldet werden. Das ist freiwillig und muss bei der Installation explizit eingeschaltet werden. Von diesem Datenpool profitieren alle Anwender, denn Symantec berechnet daraus eine Sicherheitsbewertung für jedes einzelne Programm, die der einzelne Anwender vor dem Download abrufen kann. Damit soll es Schädlingsautoren erschwert werden, verseuchte Programmvarianten unbemerkt in Umlauf zu bringen, denn diese würden nicht in das erfasste Muster passen. Golem.de konnte die Funktion in der Betaversion noch nicht ausprobieren, da der Symantec-Server keine Antwort lieferte.

Ressourcenverbrauch und Lebenszyklus aller Programme wird überwacht

Mit File Insight ruft der Anwender Informationen über die installierten Programme ab. File Insight nutzt dabei Communityinformationen, um zu erklären, um was für eine Datei es sich handelt und verrät, woher die Datei stammt und wann sie zuletzt benutzt wurde. Bei Programmen liefert File Insight auch Informationen zum Installationsdatum und der Systembelastung, die davon verursacht wird.

In den Betas von Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010 wurde außerdem eine weiterentwickelte heuristische Suche nach Schädlingen eingebaut.

SONAR 2 (Symantec Online Network for Advanced Response) scannt das Applikationsverhalten und geht ohne Nutzereingriff gegen schädliche Programme vor. Die Aktionen von SONAR 2 können jedoch manuell rückgängig gemacht werden.

Symantec Norton Internet Security 2010 und Norton AntiVirus 2010 stehen ab sofort als Betaversionen in englischer Sprache zum Herunterladen bereit. Die deutschen Betaversionen sollen in Kürze erhältlich sein. Vor dem Download muss sich der Interessent registrieren. An die angegebene E-Mail-Adresse wird zudem ein Aktivierungscode verschickt, der nach spätestens sieben Tagen eingegeben werden muss.


eye home zur Startseite
jenne65 21. Aug 2009

Ich stimme Thomas81 100%ig zu! Ich war früher auch gegen Norton,habe jetzt aber mal die...

Meikel 17. Jul 2009

Wenn ich das Wort: ; SYMANTEC ; nur höre, geht mir der Hut hoch.....

eisek 07. Jul 2009

Das mit dem Reputationsmodell ist doch ein alter Hut! Diese Lösung gibt es bei den...

Hein Mück 07. Jul 2009

LOL ja FireFox braucht wirklich ganz gut. Ich habe G-Data installiert (zusammen mit Zone...

Lunar 07. Jul 2009

Bei Sicherheitslösungen halte ich das relativ einfach: Entweder ich traue dem Hersteller...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  2. FLO-CERT GmbH, Bonn
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt
  4. Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden-Delkenheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Akkukiller

    TC | 23:52

  2. Re: Geht das überhaupt bei Thunderbird?

    dudida | 23:50

  3. Re: Bei der Telekom wohl eher weniger

    Sharra | 23:50

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    JohnnyDoh | 23:46

  5. Re: Nicht Jahre warten, sondern AMD kaufen.

    picaschaf | 23:45


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel