Abo
  • Services:
Anzeige

eBay macht gegen Edelmarkenblockade Druck auf EU

E-Commerce-Konzern will Gesetzesänderung erreichen

Das Onlineauktionshaus eBay will auch im Premium- und Luxusbereich punkten, der von Herstellern stark kontrolliert wird. Dafür ruft der US-Konzern nun zum Sturm auf die EU-Kommission, die die Gesetze ändern soll.

In dieser Woche schreibt eBay per E-Mail seine aktiven Nutzer in Europa an und bittet sie, eine Petition gegen Beschränkungen des Onlinehandels von Markenware zu unterzeichnen. Damit will der unter der Weltwirtschaftskrise leidende E-Commerce-Konzern bei der EU-Kommission Druck machen, um endlich die Blockade der teuren Marken zu durchbrechen. Diese wollen verhindern, dass ihre mit milliardenschweren Werbekampagnen aufgebauten Marken im Internet verramscht werden.

Anzeige

Für den Verkaufsplattformbetreiber eBay ist die Sache dagegen klar: "Verbraucherfeindliche Methoden einiger Markenhersteller" machten Schnäppchenjägern einen Strich durch die Rechnung. Fast jedem zweiten Onlinehändler (46 Prozent) in Deutschland wurde der Verkauf von Edelmarken über das Internet bereits von Herstellern untersagt, will das Unternehmen in einer Studie herausgefunden haben.

Die EU soll die entsprechende Gesetzgebung überarbeiten, die relevanten europäischen Rechtsvorschriften werden in diesem Jahr überprüft.

Wolf Osthaus, Rechtsexperte bei eBay in Deutschland: "Es darf Herstellern grundsätzlich nicht gestattet sein, einen Verkauf ihrer Produkte über das Internet pauschal zu verbieten. Herstellern sollte es beispielsweise generell untersagt sein, darauf zu bestehen, dass Interneteinzelhändler über ein Ladengeschäft verfügen müssen. Außerdem müssen Verbraucher die Möglichkeit haben, online Artikel weiterzuverkaufen, die sie rechtmäßig erworben haben." EBay wolle klare Regeln und Rechtssicherheit.

Nerses Chopurian, Sprecher eBay Deutschland, mahnt zudem an, dass gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Markenhersteller den Preis- und Produktwettbewerb im Internet nicht unrechtmäßig einschränken dürften.


eye home zur Startseite
tazZ 17. Sep 2009

freier markt... der markenhersteller hat seine ware schon verkauft. was der andere mit...

tazZ 17. Sep 2009

wenn man markenartikel nicht mehr verkaufen dürfte, dürfte man ja praktisch nichts mehr...

M.Wolf 08. Jul 2009

Wer hat denn an einer solchen so genannten "Gesellschaft" Interesse (ich mein jetzt...

Martin F. 07. Jul 2009

Es geht auch um im außereuropäischen Ausland erworbene Originalware.

Schwachsinn 07. Jul 2009

Wenn ich diese Frau wäre, hätte ich mich bis nur EUGH hochgeklagt, das ist eine...


Blogs optimieren / 07. Jul 2009

Ebay startet ePetition



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  3. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim
  4. Daimler AG, Gaggenau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Habs vorhin live verfolgt auf Nasa TV

    thecrew | 17:49

  2. Re: Zerstörung erfolgt mit Hammer

    FattyPatty | 17:47

  3. Die Grenze des Sinnvollen gibts bei jeder Technik

    postb1 | 17:10

  4. Re: Geht bitte nicht wählen!

    piratentölpel | 17:09

  5. Re: Wichtig ist die Glasfaser im Haus

    lennartc | 17:04


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel