Abo
  • Services:

Test: Kleines Macbook Pro mit Firewire bootet von SD-Karte

Die Arbeitsgeschwindigkeit war annehmbar, auch wenn das Starten von Anwendungen, verglichen mit der internen Festplatte, spürbar langsamer verlief. Insgesamt merkt der Anwender nicht unbedingt, wenn er sein Macbook von einer SD-Karte gestartet hat. Selbst der Stand-by-Modus funktionierte zuverlässig. Mit aktiviertem Schreibschutz wollte das Macbook Pro übrigens nicht von der SD-Karte booten. Es ist also durchaus möglich, dass das eigene Rettungssystem durch Fehlkonfigurationen Schaden nimmt.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Vorsicht ist geboten, wenn sich der Anwender mit dem Notsystem durch die Gegend bewegt. SD-Karten stehen beim Macbook Pro etwa 11 mm über, so dass sie vor dem Transport des Notebooks lieber herausgenommen werden sollten. Sollte ein Notsystem auf der Karte aktiv sein, empfiehlt es sich natürlich, dieses herunterzufahren. Ein herausgezogenes System nimmt das Macbook Pro, wie es nicht anders zu erwarten, ziemlich übel und verabschiedet sich nach einiger Zeit. Ein nachträgliches Wiedereinsetzen der Karte half nicht.

MacOS X ist eigentlich robust beim Wechsel der Hardware, was unter anderem am Target-Disk-Mode erkennbar ist, wenn eine Fremdfestplatte das System bootet. Ein SD-Card-Notsystem sollte also auch auf anderen Intel-Macs funktionieren, wenn diese von USB oder einem SD-Kartenschacht starten können.

Eine vorläufige Liste der Macs, die von der SD-Karte mit einem Kartenleser starten können und welche es nicht können, hat die Macworld zusammengestellt. Allerdings muss bei der Erstellung eine Retail-Version von MacOS X genommen werden. Insgesamt ist das SD-Kartennotsystem eine sinnvolle Ergänzung, die in alle Macs gehört. Apple könnte das System sogar ausbauen und selbst eine spezielle Notsystemversion von MacOS produzieren. Im Notfall wäre es für den Anwender eine enorme Erleichterung, wenn so ein System immer einsatzbereit zur Hand wäre.

 Test: Kleines Macbook Pro mit Firewire bootet von SD-Karte Test: Kleines Macbook Pro mit Firewire bootet von SD-Karte  
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

oni 09. Jul 2009

LiPo kann man aber nur 50-100mal aufladen, dann haben sie auch nur noch 50-70% ihrer...

Raketenwissensc... 08. Jul 2009

Was ist dir lieber? a) Ein Akku den man wechseln kann, aber dafür 'nur' 4,5 Std. und 300...

jucs 08. Jul 2009

Und dann muss noch deine Oma nen Handstand machen...

Schnuffel 08. Jul 2009

Das stimmt fast. :-D

Raven 08. Jul 2009

Ich finde, das ergibt durchaus Sinn, schließlich ist DVD-Ansehen ja eine ganz spezielle...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1

Im ersten Teil unseres Livestreams erklären wir alle neuen Mechaniken von Ravnica Allegiance.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 1 Video aufrufen
Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /