Abo
  • Services:

Netscape-Gründer Marc Andreessen wird Risikokapitalgeber

Andreessen Horowitz startet ersten Fonds mit 300 Millionen US-Dollar Kapital

Zusammen mit Ben Horowitz hat Netscape-Gründer Marc Andreessen eine eigene Beteiligungsfirma ins Leben gerufen. Deren erster Fonds verfügt über 300 Millionen US-Dollar, die die beiden in neue Produkte und Unternehmen im Technologiebereich investieren wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Andreessen und Horowitz betreten mit ihrem Fonds kein Neuland: Beide haben selbst drei Unternehmen gegründet, große Firmen geleitet und sich in den vergangenen fünf Jahren als Business-Angels an rund 45 Startups im Technikbereich beteiligt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Die Beteiligungen von Andreessen Horowitz - so der Name des Unternehmens - an jungen Firmen sollen zwischen 50.000 und 50 Millionen US-Dollar liegen. Dabei wollen die beiden sowohl direkte Gründungen finanzieren, als auch Kapital in den späteren Wachstumsphasen zur Verfügung stellen.

Bei Unternehmen, an denen sich Andreessen Horowitz mit 5 Millionen US-Dollar und mehr beteiligen, wollen die beiden auch in das Board of Directors eintreten. Bei kleinen Startups plädieren sie vorerst für einen Verzicht auf solche Strukturen.

In ihrem Fokus stehen dabei Techniker als Gründer, die wissen, was sie entwickeln wollen und wie sie das anstellen. Dabei stehe das Internet und verwandte Themen im Vordergrund, denn nur davon verstünden sie etwas, schreibt Andreessen in seinem Blog. Zudem wollen sie sich regional auf Unternehmen im Silicon Valley konzentrieren.

Seine Rolle als aktiver Chairman von Ning will Andreessen beibehalten, ebenso seinen Sitz im Board von Facebook und eBay.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Wirtschaftswiss... 06. Jul 2009

Der Markt ist vollkommen, daher geht Herrn Andreessen gar kein Risiko ein. Ein Portfolio...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /