Abo
  • Services:

Nokia arbeitet angeblich an einem Android-Smartphone

Nokia dementiert: Wir setzen bei Smartphones auf Symbian

Nokia arbeite an einen Smartphone auf Basis von Google Android, meldet die britische Tageszeitung Guardian. Das käme einer strategischen Kehrtwende gleich, setzt Nokia doch bislang auf das hauseigene Symbian. Nokia dementiert das Gerücht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Touchscreen-Gerät von Nokia soll auf der Konferenz Nokia World im September 2009 vorgestellt werden, berichtet der Guardian unter Berufung auf nicht näher genannte Industrie-Insider. Bislang agiert der Handy-Weltmarktführer bei Smartphones etwas glücklos und verliert hier Marktanteile an neue Konkurrenten wie Apple, RIM und HTC.

Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn

Zwar ist die Zahl der Android-Geräte noch übersichtlich, doch zahlreiche Mobiltelefonhersteller haben angekündigt, Geräte auf Basis von Googles Betriebssystem auf den Markt zu bringen.

Dennoch, eine Nokia-Gerät auf Basis von Android wäre überraschend, hat Nokia doch erst im letzten Jahr alle Anteile an Symbian für rund 264 Millionen Euro übernommen und in eine Stiftung überführt, die das System in Konkurrenz zu Android zunächst kostenlos, später dann als Open Source anbieten soll.

Ende Juni 2009 kündigte Nokia zudem eine Kooperation mit Intel an. Die Unternehmen wollen gemeinsam eine neue Generation von Internetgeräten jenseits von Smartphones, Notebooks und Netbooks schaffen. Dabei sollen die linuxbasierten Systeme Moblin (Intel / Linux Foundation) und Maemo (Nokia) zum Einsatz kommen.

Nachtrag vom 6. Juli 2009, 10:30 Uhr:

Gegenüber Golem.de dementierte eine Nokia-Sprecherin das Gerücht entschieden. Bei Smartphones setze das Unternehmen auch weiterhin auf Symbian.



Anzeige
Top-Angebote

ww 31. Jul 2009

Multitouch kann man softwaremässig nachrüsten, der Touchscreen vom G1 unterstützt es...

CJ 07. Jul 2009

An den 20-30 Modellen wird sich Apple aber messen müssen. Daher werden sie versuchen ihre...

Alternativ... 06. Jul 2009

Hi, habe selbst ein E71, meine Frau und 3 Kollegen/Bekannte auch, alle die ich kenne sind...

micah 06. Jul 2009

Wurde das iPhone überhaupt erwähnt? o.O

volltroll.de... 06. Jul 2009

Nene, datt passt scho. Schliesslich werden die späteren Sklaven ihre Befehle vie...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /