LAN-Party wegen Killerspiele-Diskussion abgesagt

Bürgermeister will Dialog mit Spielern fortsetzen

Die 14. Ausgabe der von einem Verein veranstalteten LAN-Party "CXT" im baden-württembergischen Karlsdorf-Neuthard findet nicht statt. Bürgermeister Sven Weigt hatte auf einen Verzicht von "Counter-Strike 1.6" und "WarCraft 3" gedrängt, was die Party nach Meinung der Veranstalter uninteressant gemacht hätte. Im Gespräch mit Golem.de verteidigt der Bürgermeister seine Entscheidung.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Verbot der LAN-Party habe es nicht gegeben, sagte Bürgermeister Sven Weigt (CDU) Golem.de. Die Entscheidung, die "Convention-X-Treme" abzusagen, die vom 28. bis 30. August hätte stattfinden sollen, habe der Veranstalter getroffen. Dieser ist der "Computerfreunde Karlsdorf-Neuthard e.V.", der seit 2002 in und um die Gemeinde mit ihren 9.000 Einwohnern LAN-Partys durchführt. Dafür hat der Verein auch eigenes Equipment für das Netzwerk und die Stromversorgung angeschafft. Die letzte CXT im April 2009 hatte nach Angaben der Veranstalter über 400 Teilnehmer, die bereits gezahlten Teilnahmegebühren für die abgesagte LAN-Party sollen zurück überwiesen werden.

Stellenmarkt
  1. Java-Backend-Spezialist (m/w/d)
    EBP Deutschland GmbH, Berlin
  2. Softwarearchitekt:in (m/w/d)
    Governikus GmbH & Co. KG, Bremen
Detailsuche

Der Verein gibt auf seiner Webseite an, dass die Gemeinde auf einen Verzicht von so genannten "Killerspielen" drängte, namentlich genannt werden Counter-Strike und Warcraft 3. Dies sei "einer Absage gleichgekommen". Diese beiden Titel zählen zu den beliebtesten Spielen auf LAN-Partys. Die Veranstalter meinen: "So wurde auch die CXT 'Opfer' der Hetze gegen die Lanpartyszene."

Der Verein bezieht sich dabei offenbar auf die seit dem Amoklauf von Winnenden neu aufgeflammte Diskussion um die Auswirkungen von gewalthaltigen Spielen auf Jugendliche. Für die CXT war die Anmeldung jedoch ohnehin nur für volljährige Spieler möglich. Bei solchen Veranstaltungen müssen die Spieler vor dem Betreten der Halle stets ihren Ausweis zeigen. WarCraft 3 ist im Übrigen ab 12 Jahren freigegeben, Counter-Strike 1.6 ab 16.

Politischer Druck im Ländle wächst

Bürgermeister Weigt sagte Golem.de, dieser Absage sei eine lange Diskussion vorausgegangen. Er habe mit "vielen Pädagogen und Polizisten gesprochen, die meinen, dass diese Spiele schädliche Auswirkungen auf Kinder und Jugendliche haben". Mit dem Verweis auf die Absage des Intel Friday Night Games in Karlsruhe fügte er noch hinzu: "Auch unser Innenminister und der Städte- und Gemeindetag sprechen sich gegen solche Veranstaltungen aus." In Baden-Württemberg ist Heribert Rech (CDU) Minister des Inneren.

Golem Karrierewelt
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Besonders glücklich ist Weigt mit dem bisherigen Ergebnis in seiner Gemeinde nicht: "Ich will keinen Hehl daraus machen, dass das bisher eine einseitige Diskussion ist", sagte er. Er will sie aber nach der jetzigen Absage fortsetzen, auch und vor allem mit den Spielern. Von den E-Mails, die ihn seit der Absage der LAN-Party erreicht hätten, müsse er aber "99 Prozent wegwerfen", weil sich die aufgebrachten Gamer grob im Ton vergriffen hätten.

Einen Vertrag über die Anmietung der gemeindeeigenen Altenbürg-Halle, in der die LAN-Party wie frühere Ausgaben hätte stattfinden sollen, hat es nach Darstellung von Sven Weigt nicht gegeben. Einen solchen hätte der Bürgermeister auch eingehalten, sagte er. Vielmehr habe es mit "unseren Computerfreunden" wie bisher nur eine mündliche Abmachung gegeben.

Für die Fans von LAN-Partys kommt dieser erste Fall einer Absage einer Veranstaltung für mehrere hundert Spieler, die durch die Killerspiele-Diskussion begründet wird, zu einem besonders ungünstigen Zeitpunkt. Gerade während der Sommerferien finden viele derartige Partys statt, auch wenn die meisten - wie die nun geplatzte CXT - nur für volljährige Spieler gedacht sind. Die kleine Gemeinde Karlsdorf-Neuthard könnte hier einen Präzedenzfall geschaffen haben, auf den sich andere Bürgermeister berufen könnten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


d3wd 03. Jul 2010

Wenn man von Person zu Person "würgt". ~d3wd

Leser 07. Jul 2009

Nur schade das der größte teil des Planeten zugetrollt ist em zugemüllt oder doch...

Gustav 06. Jul 2009

Nur um den letzten Satz klar zu stellen. Schwarzangeln in der 8ten Klasse, 8...

redwolf 06. Jul 2009

Kids, read Lovecraft not Warcraft.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. Luftfahrt: US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe
    Luftfahrt
    US-Forscher entwickeln Lignin-basierte Biokraftstoffe

    Mit einem neuen Katalysator soll es möglich sein, nachhaltige Kraftstoffe für Flugzeuge herzustellen.

  2. Kickstarter: Loona ist ein Roboter, der sich wie ein Haustier verhält
    Kickstarter
    Loona ist ein Roboter, der sich wie ein Haustier verhält

    Hinter dem Kickstarter-Projekt Loona stecken Hardware und Software, die Personen und Objekte erkennen und mit ihnen interagieren kann.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /