Abo
  • Services:

IT frisst über zehn Prozent des Stroms in Deutschland

Prognosen durch großformatige Fernseher weit übertroffen

Informationstechnologie hat einen Anteil von 10,5 Prozent am gesamten Stromverbrauch in Deutschland, so eine Fraunhofer-Studie. Damit werden bisherige Prognosen übertroffen. Schuld sind vor allem Flachbildschirmfernseher, Computer und daran angeschlossene große Displays.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Stromverbrauch durch Informations- und Telekommunikationstechnologie (ITK) in Deutschland lag bereits im Jahr 2007 bei 55,4 Terawattstunden (TWh), und damit deutlich über dem globalen Durchschnitt. Dies entspricht einem Anteil von 10,5 Prozent am gesamten Stromverbrauch in Deutschland. Das ergab eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) und des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung (ISI), die das Bundeswirtschaftsministerium beauftragt hat. Bis 2020 wird eine Steigerung um 20 Prozent erwartet. Die am 3. Juli 2009 vorgelegte Studie berechnet das Referenzjahr 2007.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Gegenüber früheren Studien liegt der Wert von 55,4 TWh im Jahr 2007 sogar 5 TWh über dem Prognosewert. Dies sei auf die schnellere Marktdurchdringung von großformatigen Fernsehern zurückzuführen, so die Wissenschaftler.

Den größten Anteil am ITK-bedingten Stromverbrauch haben denn auch die Anwendungen in privaten Haushalten mit knapp 60 Prozent. Nach Betriebszuständen entfällt rund 70 Prozent des ITK-Stromverbrauchs der Haushalte auf Gerätenutzung im Normalbetrieb und rund 30 Prozent auf den Standby-Modus. Allein ein Drittel des Stromverbrauchs für ITK in den privaten Haushalten verursachen die Fernseher, ein weiteres Drittel Computer, und deren immer größer werdende Displays, und die Peripheriegeräte. Zu der Steigerung trägt auch die höhere Leistungsaufnahme von (Full-)HD-fähigen TV-Geräten sowie eine weitere Nutzung der alten Röhrenfernseher als Zweitgeräte im Haushalt.

Mit jeweils einem Anteil von rund 3,5 Prozent lag der Stromverbrauch für Router in Haushalten im Jahr 2007 bereits in der gleichen Größenordnung wie der für Schnurlostelefone und Faxgeräte. Mobile Endgeräte wie Handys, Smartphones und Digitalkameras haben nur eine geringe Bedeutung für den Stromverbrauch.

In Unternehmen ist der Stromverbrauch von Servern und Rechenzentren, der im Jahr 2007 rund 9,1 TWh betrug, sehr hoch. Der Strombedarf für den Netzzugang und das Kernnetz (Mobilfunk und Festnetz) lag bei 6,4 TWh.

Nach der Prognose wird der Stromverbrauch für ITK in Deutschland zwischen 2007 und 2020 um 20 Prozent ansteigen, von 55,4 TWh auf 66,7 TWh. In privaten Haushalten wird ein Anstieg um fast 25 Prozent von 33 TWh in 2007 auf knapp 40 TWh erwartet. Der Zuwachs erfolge dabei hauptsächlich durch Television und Computer, während der Verbrauch in den übrigen Bereichen stagniere.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  2. 469€ (Bestpreis!)
  3. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...

omgrofllol 09. Jul 2009

Afaik sind die radioaktiven Abfälle die bei der KF enstehen aber nur ~15 Jahre...

Sir Rahim Tux 06. Jul 2009

Was soll jetzt bessere Qualität haben? Apple? Oder doch eher ein Selbstbau-PC, bei dem...

Die Vacuole 06. Jul 2009

Darum benutze ich mein WLAN auch im Vacuum :)

Satei 06. Jul 2009

Aha du bist also Fit im IT Bereich, naja wenn du meinst. Sorry, aber das ist alles...

Zombie mit... 05. Jul 2009

Wobei IT wohl ein Tier sein muss, oder wieso heißt das nicht isst?


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /