Internet Explorer 8 kommt ab August automatisch über WSUS

Administratoren müssen in jedem Fall der EULA zustimmen

Microsoft will den Internet Explorer 8 ab 25. August über die Windows Server Update Services (WSUS) ausliefern. Systeme mit Internet Explorer 6 und 7 werden dann automatisch aktualisiert, wenn der Administrator das nicht unterbindet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internet Explorer 8 wird über WSUS als "Update rollup" für alle unterstützten Sprachen ausgeliefert. Stimmt der Administrator der EULA des Browsers zu, wird dieser auf die von ihm verwalteten Systeme installiert, sofern Auto-Approve für Update-Rollups aktiviert ist.

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  2. Technical Support Engineer 2nd Level (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Wer den IE8 dann noch nicht in seinem Netz verteilen will, sollte vor dem 25. August das Auto-Approve für Update-Rollups deaktivieren oder danach dem WSUS-Server die Auslieferung des IE8 untersagen. In jedem Fall muss der EULA zugestimmt werden, ohne wird der IE8 nicht automatisch installiert.

Microsoft plant darüber hinaus über WSUS auch Sicherheitsupdates und neue Kompatibilitätslisten für den Internet Explorer 8 auszuliefern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Captain 07. Jul 2009

Grund hierfür: warum soll ich mir die Platte mit IE 8 zumüllen, ich warte auf Win7 ohne...

Himmerlarschund... 06. Jul 2009

Aber der hat vermutich keinen WSUS-Server im Keller stehen ;-)

hgc,hgchg 06. Jul 2009

die lassen sich angeblich schwer aktualisieren. den gleichen dreck gibt es bei java auch...

Prian 06. Jul 2009

Den IE7 gab es nur für WXP und höher, warum sollte also W2k mit dem IE8 versorgt werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Powertoys
Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen

Dateien benennen und Programme von überall starten: Mit den richtigen Tools lässt sich Windows besser bedienen. Wir zeigen die Powertoys.
Von Oliver Nickel

Powertoys: Microsofts kostenlose Tools, die Windows besser machen
Artikel
  1. Medion Erazer Hunter X20: Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11
    Medion Erazer Hunter X20
    Aldi-PC mit Geforce RTX 3080 und Windows 11

    Der Erazer Hunter X20 nutzt einen wassergekühlten Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD. Der Aldi-PC steckt in einem Inwin-Gehäuse.

  2. Mr. Goxx: Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex
    Mr. Goxx
    Hamster handelt mit Kryptowährungen und schlägt Aktienindex

    Seit Juni 2021 ist der Hamster Mr. Goxx erfolgreich im Handel mit Kryptowährungen.

  3. E-Mail-Zugangsdaten: Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains
    E-Mail-Zugangsdaten
    Microsoft registriert zahlreiche Autodiscover-Domains

    Eine problematische Implementierung von Autodiscover ist offenbar anfällig für Angriffe. Microsoft versucht nun, Angreifern zuvorzukommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung Odyssey G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Nur noch heute: Black Week bei NBB mit bis zu 50% Rabatt • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master MH 752 Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /