Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Street Fighter 4 - von der Straße auf den PC

PC-Umsetzung der legendären Prügelserie

Prügelspiele machen sich auf dem PC rar - vor allem gute. Street Fighter 4 versucht das zu ändern. Mit hochklassigen Kämpfen, Games-for-Windows-Live-Mehrspieler-Modus und aufgehübschter Grafik hauen sich Ryu, Ken und Co jetzt auch auf Heimcomputern.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach dem erfolgreichen Start von Street Fighter 4 in den Spielhallen sowie auf Xbox 360 und Playstation 3 ist jetzt auch die PC-Version erhältlich. Der Spielinhalt ist nahezu identisch. Die Anzahl an Kämpfern, Schauplätzen und Spezialmanövern ist gleich. Capcom hat sich bei der Entwicklung der PC-Version vor allem bemüht, die guten Onlinemodi zu portieren und den Titel grafisch zu optimieren.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Street Fighter 4 - von der Straße auf den PC
  2. Spieletest: Street Fighter 4 - von der Straße auf den PC

Mit einem angeschlossenen 6-Knöpfe-Gamepad oder optimalerweise einem Arcade Stick merkt der Spieler kaum einen Unterschied zur Konsolenfassung, wenn er Street Fighter 4 auf dem PC startet. Mausunterstützung gibt es nicht. Eingaben mit der Tastatur sind zwar möglich, bieten aber nicht die nötige Präzision, um die vielfältigen Spezialmanöver der Kämpfer kontrolliert auszuführen. Im Arcade-Modus mit seinem schweren und unfairen Endgegner werden Kurzfilmchen und weitere Haudegen freigeschaltet. Der Herausforderungsmodus ist die Plattform, um an neue Animationen und Farbvariationen der Straßenkämpfer zu kommen. Für Solisten bietet der Titel auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad kurzweilige Unterhaltung für vier bis fünf Stunden.

Online-Modus über Games for Windows Live

 

Das Kernstück ist natürlich der Kampf Mann gegen Mann. Gegen einen Freund am selben Rechner oder online anzutreten macht in Street Fighter 4 genauso viel Spaß wie zu den Glanzzeiten der Serie Anfang der Neunziger. Mit dem richtigen Gegner wird ein Street-Fighter-4-Match zur atemberaubenden Kung-Fu-Choreographie. Die Spielmechanik mit Ultra-, Super-Moves und Kontern bietet eine optimale Basis für hunderte Stunden, in denen sich Spieler verbessern können. Hier hat Capcom erstklassige Arbeit abgeliefert und den optimalen Mix aus Tiefgang (Street Fighter 3: Third Strike) und Zugänglichkeit (Street Fighter 2) getroffen.

Spieletest: Street Fighter 4 - von der Straße auf den PC 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Tastatur vs PAD 14. Jul 2010

Also ich spiele auch mit tastatur. ich habe jahre lang mit pad gezockt bis ich die ersten...

fgrimes 05. Sep 2009

wenn ich sf4 dann über steam kaufe kann ich auch gegen leute zocken die das nur auf cd...

Keulemann 22. Jul 2009

Hi, ich bin grade auf der Suche nach einem gescheiten Stick und die von MadCatz sind...

dapoliman 06. Jul 2009

...oder du kaufst dir das PCB-KIT inkl. Cabinet ;-) Dann brauchste keine Konsole und hast...

dapoliman 06. Jul 2009

Ja ist Absichtlich so gemacht. Da geht es um die Frame Data's die für Versus Fighter...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
    Razer Blade 15 Advanced im Test
    Treffen der Generationen

    Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
    2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

    In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
    In eigener Sache
    Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

    Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

    1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
    2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

      •  /