Keine Updates mehr für Python 3.0

Update auf Python 3.1 empfohlen

Die Version 3.0 der Skriptsprache Python wird nicht mehr aktualisiert. Ein Update auf Python 3.1 ist daher ratsam.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Für Python 3.0 wollen die Entwickler keine weiteren Updates mehr veröffentlichen. Die Arbeiten an Python 3.0 sind komplett eingestellt, so dass auch keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Data-Analyst (d/m/w) Ökonometrie, Statistik
    Prognos AG - Wir geben Orientierung., Freiburg im Breisgau, Berlin, München
  2. Operator Messdatenmanagement (m/w/d)
    VOLTARIS GmbH, Merzig, Maxdorf
Detailsuche

Python 3.1 sei der Ersatz für die Version 3.0, heißt es weiter. Wer Python 3.0 nutzt, sollte daher schnellst möglich auf Python 3.1 umsteigen. Für diese Version werden weitere Updates erscheinen und auch Sicherheitslücken geschlossen. In 18 bis 24 Monaten wird dann voraussichtlich Python 3.2 veröffentlicht.

Die im Dezember 2008 veröffentlichte Version Python 3.0 enthält etliche Unterschiede in der Architektur und die Entwickler haben diverse alte Funktionen entfernt. Python 3.x ist daher inkompatibel zu älteren Versionen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


skripter 06. Jul 2009

Von Anfang an kein Python nehmen? Oder gleich so klung sein und ein Framework bauen...

Hello_World 05. Jul 2009

Das kann man so nicht sagen. Der C++-Compiler setzt den Standard sehr gut um.

Entlaufener 04. Jul 2009

... neu aufgetauchte Sicherheitslöcher im alten Phyton? Macht ihr das selbst? Auf die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Elektroauto: Porsche plant kommende 718er Baureihe mit Elektroantrieb
    Elektroauto
    Porsche plant kommende 718er Baureihe mit Elektroantrieb

    Die nächste Generation der Baureihe 718 von Porsche wird elektrisch. Damit verabschieden sich Modelle wie Boxster und Cayman vom Verbrenner.

  3. Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert
     
    Lenovo Legion 5 bei Amazon um 300 Euro reduziert

    Das Gaming-Notebook ist bei Amazon zum Top-Preis erhältlich. Zudem sind weitere Artikel von Lenovo und Huawei sowie der Kindle Paperwhite im Angebot.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /