Bing indiziert ausgewählte Tweetstreams

Echtzeitsuche soll ausgebaut werden

Microsofts Suchmaschine Bing indiziert ab sofort Tweetstreams. Für den Anfang erfasst die Suchmaschine, mit der Microsoft Google Paroli bieten will, allerdings nur die Tweets einiger Personen. Doch das könnte sich bald ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bing erfast derzeit die Tweets einiger prominenter Twitter-Nutzer, wie die von Danny Sullivan, Chef von SearchEngineLand.com und die der Kolumnistin Kara Swisher. Auch Al Gore und der TV- und US-Radiomoderator Ryan Seacrest gehören dazu.

Stellenmarkt
  1. Referent IT Management (m/w/d)
    Sana Einkauf & Logistik GmbH, Ismaning
  2. Teamleitung IT-Sicherheitsberatung (w/m/d)
    Dataport, Hamburg
Detailsuche

Microsoft teilte in einem Blogpost mit, dass die Indizierung von Twitter ein Versuch sei, mehr Echtzeitdaten in die Suchergebnisse zu integrierten. Microsofts Suchmaschine benutzt dabei öffentlich verfügbare APIs von Twitter. Andere Suchmaschinen stünde dieser Weg also auch offen.


Die Suche nach Tweets in Bing ist einfach, wenn der Name des Twitter-Nutzers bekannt ist: "Kara Swisher Twitter" oder "Al Gore Tweets" zeigt die aktuellsten Tweets der jeweiligen Person an. Der Link zu "See more tweets" listet weitere Einträge auf.

Bing hat die neue Suchfunktion in der US-Ausgabe noch nicht für alle Besucher freigeschaltet - es kann also sein, dass die eigene Suchanfrage noch ins Leere läuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Wikifan 05. Jul 2009

Warum dann nicht auf der anderen Seite?

Nimbus 04. Jul 2009

Öffentlichkeit bitte beachte mich! Aber bitte fragt mich erst schön ob mir das in meiner...

WTF o.O 03. Jul 2009

Finde die Aktionen von M$ in gewisser Weise komisch, alles zu machen oder anzubieten...

Binghasser 03. Jul 2009

Mal ganz im ernst: Ich kann das wort bing nicht mehr hören. Ich kann M$ nicht ausstehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Air M2 im Test
Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
Ein Test von Oliver Nickel

Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
Artikel
  1. Blizzard: Diablo 4 setzt auf vier Saisons pro Jahr mit Zurücksetzungen
    Blizzard
    Diablo 4 setzt auf vier Saisons pro Jahr mit Zurücksetzungen

    Shop, kostenpflichtige Extras und die Saisons: Blizzard macht offizielle Angaben rund um die Live-Service-Pläne für Diablo 4.

  2. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

  3. Alternatives Android: GrapheneOS schickt Google in die Sandbox
    Alternatives Android
    GrapheneOS schickt Google in die Sandbox

    Gefangen in einer Sandbox sind Googles Play-Dienste unter GrapheneOS weniger invasiv, aber fast so komfortabel wie sonst. Trackerfrei sind sie jedoch nicht.
    Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /