Abo
  • Services:

Bing indiziert ausgewählte Tweetstreams

Echtzeitsuche soll ausgebaut werden

Microsofts Suchmaschine Bing indiziert ab sofort Tweetstreams. Für den Anfang erfasst die Suchmaschine, mit der Microsoft Google Paroli bieten will, allerdings nur die Tweets einiger Personen. Doch das könnte sich bald ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Bing erfast derzeit die Tweets einiger prominenter Twitter-Nutzer, wie die von Danny Sullivan, Chef von SearchEngineLand.com und die der Kolumnistin Kara Swisher. Auch Al Gore und der TV- und US-Radiomoderator Ryan Seacrest gehören dazu.

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. AKDB, Regensburg

Microsoft teilte in einem Blogpost mit, dass die Indizierung von Twitter ein Versuch sei, mehr Echtzeitdaten in die Suchergebnisse zu integrierten. Microsofts Suchmaschine benutzt dabei öffentlich verfügbare APIs von Twitter. Andere Suchmaschinen stünde dieser Weg also auch offen.


Die Suche nach Tweets in Bing ist einfach, wenn der Name des Twitter-Nutzers bekannt ist: "Kara Swisher Twitter" oder "Al Gore Tweets" zeigt die aktuellsten Tweets der jeweiligen Person an. Der Link zu "See more tweets" listet weitere Einträge auf.

Bing hat die neue Suchfunktion in der US-Ausgabe noch nicht für alle Besucher freigeschaltet - es kann also sein, dass die eigene Suchanfrage noch ins Leere läuft.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Wikifan 05. Jul 2009

Warum dann nicht auf der anderen Seite?

Nimbus 04. Jul 2009

Öffentlichkeit bitte beachte mich! Aber bitte fragt mich erst schön ob mir das in meiner...

WTF o.O 03. Jul 2009

Finde die Aktionen von M$ in gewisser Weise komisch, alles zu machen oder anzubieten...

Binghasser 03. Jul 2009

Mal ganz im ernst: Ich kann das wort bing nicht mehr hören. Ich kann M$ nicht ausstehen...

janaco 03. Jul 2009

Nach der http://twitter.com/robots.txt von Twitter ist das durchsuchen für Suchmaschinen...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /