Abo
  • Services:
Anzeige

Video-Demonstration: PC-Spiele und Photoshop im Browser

Dave Perry zeigt angeblich live, wie sein kommender Streamingdienst funktioniert

Können PC-Spiele ohne zeitgemäße Hardware laufen - im Webbrowser? Streamingangebote wie Online oder Gaikai behaupten das. Die eigentliche Rechenleistung sollen zentrale Rechnerparks erbringen. Der Spieldesigner Dave Perry hat ein Video veröffentlicht, das die Technik demonstriert - nicht nur mit Spielen, sondern auch mit Photoshop.

Die Idee klingt faszinierend: Künftig benötigen Spieler keinen Highend-PC mehr, um aktuelle Spiele mit allen Grafikdetails spielen zu können - notfalls genügt sogar ein Netbook oder ein Mobiltelefon. Lediglich ein Browser muss vorhanden sein, denn die Berechnung der Spiele übernimmt ein zentraler Rechnerpark. Der schickt zum einen die Bilder als komprimierten Stream auf den PC des Spielers und verarbeitet zum anderen dessen Maus- und Tastatureingaben.

Anzeige
 

Hier aber beginnen möglicherweise Probleme: Lassen sich Spiele, bei denen schnelle und präzise Eingabe wichtig ist, in Echtzeit über das Internet mit seinen Lags und sonstigen Verzögerungen steuern? Sowohl das Unternehmen Onlive, das seine Technik im März 2009 auf der GDC in San Francisco vorgestellt hatte, als auch ein Projekt namens Gaikai des Spieldesigners Dave Perry sind überzeugt, dass ihre Algorithmen das schaffen. Dave Perry hat nun ein Beweisvideo veröffentlicht, in dem er Titel wie Eve Online, Need for Speed und World of Warcraft im Browserfenster laufen lässt - ohne sichtbare Verzögerungen. Zum Schluss zeigt er anhand von Photoshop, dass sein System auch mit Anwendersoftware funktioniert.

Die Spiele laufen bei Perry ohne zusätzliche Spezialsoftware direkt in Firefox auf einem Vista-System - aber auch andere Browser und Betriebssysteme würden seinen Angaben nach funktionieren. Der Server sei rund 650 Kilometer entfernt, der Internetprovider kein Besonderer und unterstütze nicht einmal Tier 1. 1 MBit an Bandbreite reiche in den meisten Fällen aus.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 19. Aug 2009

Ist doch ein funktionierendes Geschäftsmodell. ^^

Der Kaiser! 18. Aug 2009

Rechenzentren.

tuxist 04. Aug 2009

Schon mal nen Storage eingerichtet oder nen Datenbank server ???

Wikifan 06. Jul 2009

http://de.wikipedia.org/wiki/Perry_Rhodan http://de.wikipedia.org/wiki/Perry_Mason...

PeterParker 05. Jul 2009

... dann hat man gleich ne dicke Renderfarm im Hintergrund ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. über Duerenhoff GmbH, Essen
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Hahaha das ist Unsinn

    p4m | 01:33

  2. Re: Youtube schafft sich ab

    berritorre | 01:29

  3. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    teenriot* | 01:26

  4. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    F.o.G. | 01:06

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel