Abo
  • Services:
Anzeige

Die Stromquelle aus dem Drucker

Forscher entwickeln dünne, druckbare Batterie

Forscher aus Sachsen haben eine Batterie entwickelt, die gedruckt wird und nicht einmal 1 Millimeter dick ist. Sie könnte künftig Strom für EC-Karten mit TAN-Generator liefern.

Forscher der Fraunhofer-Einrichtung für Elektronische Nanosysteme (ENAS) in Chemnitz haben gemeinsam mit Kollegen der TU Chemnitz und dem Unternehmen Menippos eine gedruckte Batterie für Einweganwendungen entwickelt.

Die Batterie besteht aus mehreren haarfeinen Schichten, die im Siebdruckverfahren aufgebracht werden. Eine der Schichten besteht aus Mangan, eine andere aus Zink. Die beiden Elemente reagieren miteinander und erzeugen dabei elektrischen Strom mit einer Spannung von 1,5 Volt. Die Haltbarkeit ist allerdings begrenzt, da die beiden Stoffe durch die chemische Reaktion aufgebraucht werden. Da die Batterie kein Quecksilber enthalte, sei sie zudem umweltverträglich.

Anzeige

Vorteil der Stromquelle sind ihre Maße und ihr Preis: Die Batterie wiegt weniger als 1 Gramm und ist nicht einmal 1 Millimeter dick. Die Herstellungskosten sollen nach Angaben von ENAS-Mitarbeiter Andreas Willert unter 10 Cent liegen.

Mögliche Anwendungen seien, so die Fraunhofer-Wissenschaftler, EC-Karten mit einem integrierten TAN-Generator. Chip und Display würden von der gedruckten Batterie mit Strom versorgt. Auch andere Anwendungen mit einer begrenzten Lebensdauer sind denkbar, etwa Grußkarten.

Die Entwickler haben bereits Prototypen der Batterie unter Laborbedingungen hergestellt. Sie gehen davon aus, dass sie Ende 2010 in Serie produziert werden kann.


eye home zur Startseite
/mecki78 06. Jul 2009

Erstens ist eine Verschlüsselung "optional". Im Modus A5/0 sind die Daten *wirklich...

Alternativvv 02. Jul 2009

wie gesagt, fang an die dinge zu hinterfragen, dann merkst du was blödsinn ist und was...

amalgamalarm 02. Jul 2009

Ja, bitte :-)

Bouncy 02. Jul 2009

wenn es reagiert hat, ist es kein element mehr. elemente sind chemisch untrennbar

HeRoKe 02. Jul 2009

Heh! Wer hat denn schon wieder den Käfig aufgelassen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. SYSback AG, deutschlandweit


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Zum IT-Aspekt: Pfändung einer Domäne gehört...

    watwerbisdudenn | 06:41

  2. Re: Wieder online nach 27h

    Snooozel | 06:33

  3. Re: Das sehr spezielle Pech des Richard Gutjahr

    Icestorm | 06:27

  4. Re: Haltbarkeit

    Scorcher24 | 06:17

  5. Re: immer noch lahmer als Chrome..

    ArcherV | 06:13


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel