Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Anno 1404 - der Goldschatz der Aufbauspiele

Anno 1404 ist nur für Windows-PC erhältlich und kostet rund 40 Euro. Für rund 60 Euro ist eine "limitierte Edition" in einer Schatzkiste aus Holz mit Lederbeschlägen erhältlich, die einen einigermaßen hochwertigen, auf antik getrimmten Kompass, ein Artbook sowie weitere Extras enthält. Die USK hat den Titel ab sechs Jahren freigegeben.

Das Programm benötigt einen Hauptprozessor mit mindestens 3 GHz sowie 1 GByte an RAM; auf der Festplatte belegt es rund 6 GByte. Die Grafikkarte muss kompatibel zu DirectX 9.0c sein, über 128 MByte Speicher verfügen und Pixel Shader 2.0 beherrschen. Für Notebooks mit schwachen Grafikchips etwa von Intel bedeutet das das Aus: Zwar läuft das Spiel auf diesen Rechnern, bei Tests auf entsprechenden Systemen traten aber viele Grafikfehler auf. Davon abgesehen, lief Anno 1404 im Großen und Ganzen äußerst stabil. Lediglich in einer Mission der Kampagne kam es auf mehreren Testrechnern zu auffällig vielen Abstürzen. Deutlich ärgerlicher: Die Zeit für das Starten des Spiels sowie für das Laden oder Sichern von Speicherständen dauert extrem lange - je nach System muss der Spieler für den Start seiner Kampagne mehrere Minuten warten, bis er in See stechen kann.

Anzeige

Anno 1404 verwendet einen Kopierschutz des Unternehmens Tages. Der Spieler muss einen auf dem Handbuch aufgedruckten Key-Code eingeben, der einmalig online verifiziert wird. Anschließend läuft das Spiel auch ohne DVD im Laufwerk und ohne Onlineverbindung. Der Key lässt sich insgesamt drei Mal aktivieren, laut Ubisoft sollen Spieler beim Support ohne großen Aufwand weitere Freischaltungen anfordern können. Eine Key-Reaktivier-Funktion ist in die De-Installationsroutine nicht eingebaut.

Fazit

Irgendwie war bei den letzten Annos die Luft raus? Wer so denkt, das Spielprinzip aber eigentlich mag, der sollte Anno 1404 eine Chance geben. Es fühlt sich an wie klassisches Anno - aber viel abwechslungsreicher und spannender. Beispielsweise haben es die Entwickler geschafft, dass der Spieler ständig sinnvoll beschäftigt ist: Auf der einen Insel fehlen nur noch wenig Adelige, auf der anderen entsteht gerade ein Erzkonglomerat, die neue Kirche ist fertig und dann sind noch ein paar Aufträge überfällig - Boote bauen, Schiffbrüchige suchen oder Werkzeuge liefern. Über einige der Neuerungen kann man zwar streiten, etwa über den Straßenbau oder das Militär. Richtige Schwachstellen offenbart das Programm aber kaum. Dafür aber jede Menge Spielspaß mit "Nur noch fünf Minütchen"-Suchtpotenzial in einer teils wunderschönen Spielwelt.

 Spieletest: Anno 1404 - der Goldschatz der Aufbauspiele

eye home zur Startseite
Flying Circus 01. Sep 2009

Wie stellst Du sicher, daß der Crack keine Schadsoftware enthält? Analyse der...

Flying Circus 01. Sep 2009

Nein, ist klar.

Flying Circus 01. Sep 2009

Daß man nur ungern verarscht wird? Na super. Der Kunde (der Geld bezahlt hat) darf dann...

JOJOJOJOJO 09. Aug 2009

Genau so schaut es aus! Habe es auch gekauft! Manche hier werden es nie lernen...

samy 12. Jul 2009

[] Du weist was ein Rootkit ist [] Du kannst mit Wikipedia umgehen Du flamst und spammst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-5%) 47,49€
  3. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    as (Golem.de) | 23:46

  2. Re: Was kann man denn da machen?

    p4m | 23:42

  3. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Hackfleisch | 23:39

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 23:31

  5. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Dadie | 23:31


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel