Firefox 3.5 in Deutschland besonders beliebt

Rund 60 Prozent der Golem.de-Nutzer sind mit Firefox unterwegs

Knapp 7,2 Millionen Downloads von Firefox 3.5 zählt Mozilla knapp zwei Tage nach Veröffentlichung der neuen Browserversion. Unter den Firefox-Nutzern auf Golem.de ist schon fast jeder zweite auf die neue Version umgestiegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla zeigt unter downloadstats.mozilla.com die Downloads von Firefox 3.5 in Echtzeit an, wobei die Zahlen nur die Downloads von Mozillas Webseiten widerspiegeln. Dabei wird deutlich: In Deutschland ist die Zahl der Downloads von Firefox 3.5 besonders hoch.

 

Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen
Detailsuche

Nur in den USA wurde der Browser öfter heruntergeladen als in Deutschland. Von den knapp 7,2 Millionen Downloads entfallen rund 1,77 Millionen auf die USA, etwa 815.000 Downloads auf Deutschland und 415.000 auf Japan. Dahinter folgen Frankreich mit rund 320.000 Downloads und Großbritannien mit circa 245.000 Downloads. Im Relation zu den Einwohnerzahlen hat Deutschland unter den Top 5 die Nase vorn.

Browsernutzung auf Golem.de

Bei den Nutzern von Golem.de kommt Firefox klar am häufigsten vor: Im Juni 2009 lag der Firefox-Anteil hier bei 59,39 Prozent, nur noch 19,79 Prozent der Golem.de-Nutzer surften mit dem Internet Explorer - das ist rund ein Drittel weniger als noch vor einem Jahr. Auf Platz drei kommt mittlerweile Safari mit einem Anteil von 10,7 Prozent, gefolgt von Opera mit 5,81 Prozent und Chrome mit 2,10 Prozent. Weitere 1,67 Prozent sind mit der Mozilla-Suite oder Mozillas SeaMonkey unterwegs.

Dabei verbreitet sich Firefox rasant: Bereits am heutigen 2. Juli 2009, keine 48 Stunden nach Veröffentlichung von Firefox 3.5, liegt die neue Version mit Firefox 3.0 fast gleichauf. Auch Chrome-Nutzer steigen schnell auf neue Versionen um, weniger als 1 Prozent der Chrome-Nutzer auf Golem.de sind noch mit Chrome 1 unterwegs, die übrigen nutzen Chrome 2 oder aktuelle Entwicklerversionen. Safari-Nutzer sind auf Golem.de zu 90 Prozent mit Safari 4 unterwegs.

Anders sieht es bei den Nutzern des Internet Explorer aus: Hier ist bislang nur knapp ein Drittel auf den Internet Explorer 8 umgestiegen, mehr als jeder vierte (rund 5 Prozent der Nutzer auf Golem.de) nutzt noch den Internet Explorer 6.

Was Firefox 3.5 Neues bringt, zeigt unser Artikel Firefox 3.5 - die Neuerungen im Detail.



K-Meleon 05. Jul 2009

Alle behaupten, ich sei der Schöpfer des K-Meleon, weil ich den aus dem Galeon Browser...

Satan 05. Jul 2009

Lern Lesen und nutze AB+. Operas Filter ist zwar ganz nett, laesst aber immernoch zu...

Satan 05. Jul 2009

Nunja, die praktischen Dinge von CSS3 (opacity, ::before und ::after) kann er nicht :P...

tja 04. Jul 2009

typo: das sollte eigentlich Drittanbieter / 3rd Source heißen

Tuxor 03. Jul 2009

Na das würde ich fast bestätigen, aber ich finde jeder zweite ist trotzdem recht hoch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH
    Telekom
    Waage schwankt noch zwischen Vectoring und FTTH

    Lange baute die Telekom nur Vectoring aus. Nun gibt es erste Monate, in denen Glasfaser im Zentrum steht.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Microsoft, Apache, Apple: China stellt der Tech-Branche den Strom ab
    Microsoft, Apache, Apple
    China stellt der Tech-Branche den Strom ab

    Sonst noch was? Was am 27. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /