Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer Angriff auf AES-Verschlüsselung

Besser als Brute-Force, aber keine reale Gefahr für AES

Forscher der Universität Luxemburg haben eine neue Angriffsmethode auf AES vorgestellt. Damit lässt sich das bisher als sicher geltende AES schneller knacken als mit einem Brute-Force-Angriff.

In ihrem Aufsatz "Related-key Cryptanalysis of the Full AES-192 and AES-256" beschreiben Alex Biryukov und Dmitry Khovratovich von der Universität Luxemburg zwei Angriffe auf AES. Für AES-256 soll die Komplexität des Key-Recovery-Angriffs bei 2^119 liegen und alle Schlüsselklassen umfassen. Bei der zweiten Angriffsmethode handelt es sich um eine Cryptanalyse von AES-192.

Anzeige

Beide Methoden sind Boomerang-Angriffe, die auf dem Finden von lokalen Kollisionen in Blockchiffren basieren, ergänzt um Boomerang-Switching-Techniken. Dem Sicherheitsexperten Bruce Schneier erklärten die Wissenschaftler in einer E-Mail, dass sich die Komplexität des Angriffs auf AES-256 nach vorläufigen Ergebnissen vermutlich auf 2^110,5 reduzieren lässt.

Eine reale Gefahr für AES stellen die Angriffsmethoden allerdings nicht dar, meinen die beiden Luxemburger Forscher und Schneier übereinstimmend. Die Methoden seien zwar besser als ein Brute-Force-Angriff, aber der dafür notwendige Rechenaufwand liege noch immer jenseits der heutigen Möglichkeiten. Die Angriffe seien theoretischer Natur und würden es vermutlich auch bleiben, so Schneier. Doch auch wenn es derzeit keinen Grund gebe, von einer Verwendung von AES abzusehen, so könnten die Angriffe doch ein Problem für AES-basierte Hash-Funktionen sein, erklärt der Sicherheitsexperte.


eye home zur Startseite
posix 19. Mär 2013

EDIT: MARS, Twofish und Serpent wurden als hoch-sicher eingestuft, während...

posix 19. Mär 2013

Seien wir doch mal ehrlich hier hat keiner bzw. nahezu keiner den blassesten Schimmer mit...

Linuxist 03. Jul 2009

Wir prüft man dann den Hash nach, wenn der verrechnet wurde. Will das genannte Verfahren...

Ottogramm 02. Jul 2009

... ist das potenzieren lediglich die n-malige Verschiebung dieser Regel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Oberhausen
  2. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  3. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. Re: Welche Hardware?

    Teebecher | 10:59

  2. Re: Kabelrouter sind doch eh der scheiß...

    Teebecher | 10:58

  3. Re: Entweder habe ich es falsch gelesen oder

    Tantalus | 10:56

  4. Re: was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Trollversteher | 10:55

  5. Gesetz ist klar

    Aki-San | 10:55


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel