Abo
  • Services:

PC-Lüftersteuerung mit Touchscreen

NZXT Sentry 2 bedient fünf Lüfter

Für PC-Modder hat NZXT eine Lüftersteuerung vorgestellt, die mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgestattet ist. Das NZXT Sentry 2 wird in einen freien 5,25-Zoll-Schacht eingebaut und kann bis zu fünf Lüfter steuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sentry 2 besitzt Anschlüsse mit drei- und vierpoligen Molex-Steckern. Der Hersteller gibt an, dass jeder der Lüfter mit maximal 10 Watt betrieben werden kann - das dürfte aber nur bei Ventilatoren notwendig sein, die neben ihrer eigentlichen Aufgabe auch noch für eine Modder-Optik sorgen sollen und mit LEDs ausgestattet sind.

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen
  2. Haufe Group, Freiburg im Breisgau

Die Lüftersteuerung ist mit fünf Temperatursensoren ausgerüstet, die die Regulierung der Umdrehungszahl selbstständig vornehmen. Die Automatik kann auch deaktiviert und die Lüftersteuerung manuell angepasst werden. Bei Temperaturen außerhalb des Limits schlägt der Sentry 2 Alarm. Die Grenzen können auf Wunsch auch manuell angepasst werden. Die Daten werden batteriegepuffert gespeichert.

Das NZXT Sentry 2 besitzt eine berührungsempfindlichen Oberfläche - Knöpfe sind nicht vorhanden. Die Beleuchtung des Displays wird abgeschaltet, wenn der Rechner in den Schlafmodus geht.

Der NZXT Sentry 2 soll ab sofort für rund 30 Euro erhältlich sein.

Nachtrag vom 3. Juli 2009: Die Plus- und Minustaste sowie die Kanalwahltaste für den jeweiligen Lüfter sind anders als manche Leser annehmen keine Folien-Schalter sondern berührungsempfindlich wie bei einem Touchscreen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 127,75€ + Versand
  3. bei Caseking kaufen
  4. bei dell.com

Günther 05. Aug 2009

Und es gibt immer wieder Trolle die meinen sie müßten zu allem ihren Senf abgeben. Es ist...

Bouncy 02. Jul 2009

na hoffentlich hat es auch multitouch, so dass man zwei lüfter gleichzeitig bedienen...

modulator 02. Jul 2009

Werden PWM-Lüfter mit 4 Pins unterstützt? Dann das ganze mit justierbarer Minimaldrehzahl...

^^ :D 0_o 02. Jul 2009

Es gibt keine Touchscreens!!!!!!!1111einseinseinself

omfglol!!! 02. Jul 2009

Naja, bei anderer Hardware ist es ja oft so, dass die UVP gegenüber dem Straßenpreis auch...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /