Abo
  • IT-Karriere:

Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft

Mehr Naturwissenschaftler treten in den Ruhestand als in das Berufsleben ein

In Deutschland werden jedes Jahr mehr Naturwissenschaftler pensioniert als in den Beruf eintreten, hat eine Studie des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft ergeben. Hochschulen sollen sich deshalb darum kümmern, dass mehr Naturwissenschaftler einen Abschluss machen. Sonst sei die wirtschaftliche Zukunft des Landes gefährdet.

Artikel veröffentlicht am ,

Deutsche Studenten meiden weiterhin technische und naturwissenschaftliche Fächer, bemängelt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Das habe eine Studie ergeben, die der Verband durchgeführt hat. Der Mangel an Absolventen in Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften, den sogenannten MINT-Fächern, könne sogar die gegenwärtige Wirtschaftskrise verlängern, befürchtet der Verband.

Inhalt:
  1. Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft
  2. Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft

Laut der Studie gehen hierzulande jedes Jahr mehr Ingenieure in den Ruhestand als Absolventen in das Berufsleben einsteigen. Die Nachwuchslücke werde von Jahr zu Jahr größer, so der Verband. Der Verband hält diese Entwicklung für folgenreich: Fachkräfte aus dem Bereich MINT seien immens wichtig für Forschung und Entwicklung. Fehlten sie, sei die "zukünftige Innovationskraft Deutschlands", gefährdet, sagte Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Verbandes. Es seien jedoch gerade die Zukunftsbranchen, die darüber entscheiden, "wie gut oder schlecht wir aus der aktuellen Krise herauskommen."

Gesucht: Nachwuchs mit interdisziplinärer Bildung

Mit mehr Absolventen allein ist es jedoch nicht getan. Gebraucht werden Berufseinsteiger mit interdisziplinärer Bildung, sagte Meyer-Guckel. "Die Zukunftstechnologien erfordern ein ganz neues Querschnittsdenken über die klassischen Disziplinen hinaus. Wir brauchen eine neue Ingenieurgeneration, die in fachüberschreitendem Denken geschult und ausgebildet ist. Das ist eine große Herausforderung für Forschung und Lehre an den Hochschulen."

Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 334,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 98,99€ (Bestpreis!)
  4. 83,90€

SwA 25. Jul 2009

Du erkennst das sogar und studierst trotzdem noch BWL? Tja, da fehlen einem die Worte.....

SwA 25. Jul 2009

nennt sich Globalisierung und wird sonst immer so hoch gepriesen. Solidarität einfordern...

mupan 07. Jul 2009

Durch die Erfahrung, dass professionelle IT eben nicht Coden und Frimseln auf...

cRa5h0v3r 03. Jul 2009

Datenbankdesign bzw. Modelle werden Teilweise in größeren IT-Unternehmen nicht...

Ekelpack 03. Jul 2009

Wobei der Kunde garantiert keinen Aufwand betreiben will, dem Dienstleister jeden...


Folgen Sie uns
       


Cowboy Pedelec ausprobiert

Sportlich und minimalistisch - das Cowboy Pedelec ist jetzt auch in Deutschland verfügbar.

Cowboy Pedelec ausprobiert Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /