Abo
  • IT-Karriere:

Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft

Mehr Naturwissenschaftler treten in den Ruhestand als in das Berufsleben ein

In Deutschland werden jedes Jahr mehr Naturwissenschaftler pensioniert als in den Beruf eintreten, hat eine Studie des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft ergeben. Hochschulen sollen sich deshalb darum kümmern, dass mehr Naturwissenschaftler einen Abschluss machen. Sonst sei die wirtschaftliche Zukunft des Landes gefährdet.

Artikel veröffentlicht am ,

Deutsche Studenten meiden weiterhin technische und naturwissenschaftliche Fächer, bemängelt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Das habe eine Studie ergeben, die der Verband durchgeführt hat. Der Mangel an Absolventen in Mathematik, Informatik, Natur- und Technikwissenschaften, den sogenannten MINT-Fächern, könne sogar die gegenwärtige Wirtschaftskrise verlängern, befürchtet der Verband.

Inhalt:
  1. Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft
  2. Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft

Laut der Studie gehen hierzulande jedes Jahr mehr Ingenieure in den Ruhestand als Absolventen in das Berufsleben einsteigen. Die Nachwuchslücke werde von Jahr zu Jahr größer, so der Verband. Der Verband hält diese Entwicklung für folgenreich: Fachkräfte aus dem Bereich MINT seien immens wichtig für Forschung und Entwicklung. Fehlten sie, sei die "zukünftige Innovationskraft Deutschlands", gefährdet, sagte Volker Meyer-Guckel, stellvertretender Generalsekretär des Verbandes. Es seien jedoch gerade die Zukunftsbranchen, die darüber entscheiden, "wie gut oder schlecht wir aus der aktuellen Krise herauskommen."

Gesucht: Nachwuchs mit interdisziplinärer Bildung

Mit mehr Absolventen allein ist es jedoch nicht getan. Gebraucht werden Berufseinsteiger mit interdisziplinärer Bildung, sagte Meyer-Guckel. "Die Zukunftstechnologien erfordern ein ganz neues Querschnittsdenken über die klassischen Disziplinen hinaus. Wir brauchen eine neue Ingenieurgeneration, die in fachüberschreitendem Denken geschult und ausgebildet ist. Das ist eine große Herausforderung für Forschung und Lehre an den Hochschulen."

Fachkräftemangel bedroht die Wirtschaft 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SwA 25. Jul 2009

Du erkennst das sogar und studierst trotzdem noch BWL? Tja, da fehlen einem die Worte.....

SwA 25. Jul 2009

nennt sich Globalisierung und wird sonst immer so hoch gepriesen. Solidarität einfordern...

mupan 07. Jul 2009

Durch die Erfahrung, dass professionelle IT eben nicht Coden und Frimseln auf...

cRa5h0v3r 03. Jul 2009

Datenbankdesign bzw. Modelle werden Teilweise in größeren IT-Unternehmen nicht...

Ekelpack 03. Jul 2009

Wobei der Kunde garantiert keinen Aufwand betreiben will, dem Dienstleister jeden...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019)

Was für ein skurriles Gerät: Golem.de schaut sich das Gaming-Notebook Predator Triton 700 von Acer an und probiert die Schiebetastatur aus.

Acer Predator Helios 700 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Deutsche Bahn: Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...
Deutsche Bahn
Die Bauzeit verzögert sich um wenige Jahre ...

Dass der Bau neuer Bahnstrecken Jahrzehnte dauert, soll sich ändern. Aber jetzt wird die Klage einer Bürgerinitiative verhandelt, die alles noch verschlimmern könnte.
Eine Reportage von Caspar Schwietering

  1. DB Cargo Wagon Intelligence Die Hälfte der Güterwagen hat Funkmodule mit Sensorik
  2. Schienenverkehr Die Bahn hat wieder eine Vision
  3. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    •  /