Abo
  • Services:

KDE 4.3 als Release Candidate erschienen

Neue Version soll noch im Juli 2009 erscheinen

Ab sofort steht der Release Candidate von KDE 4.3 zum Download bereit. KDE 4.3 soll die vorhandenen Funktionen in KDE 4.x verbessern und vervollständigen. Die neue Version ist für Ende Juli 2009 geplant.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

KDE 4.3 enthält mit Air ein neues Theme, das etwas "leichter" wirken soll. Oxygen ist jedoch weiterhin wählbar. Außerdem integriert die neue Version PolicyKit, um die Rechtevergabe zu verwalten. Die Entwickler haben weiterhin Geolocation-Dienste integriert. Zu den Widgets ist das Social-Desktop-Widget hinzugekommen, das unter anderem andere bekannte Nutzer in der Nähe präsentiert.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. BWI GmbH, Bonn

In den Systemeinstellungen gibt es die altbekannte Baumansicht wieder. Neben zusätzlichen Desktopeffekten gibt es zahlreiche kleine Verbesserungen an den Anwendungen.

KDE 4.3 wird voraussichtlich Ende Juli 2009 veröffentlicht. Der Release Candidate steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 12,99€
  2. 54,99€
  3. 27,99€
  4. 4,99€

blubb2 03. Jul 2009

a) gibt es sehr viele gute freie Spiele b) kannst du Wine ausprobieren oder KVM nehmen...

Nvidia-Chip 03. Jul 2009

Dann hilf mit.

Stiftung SsCcOo 02. Jul 2009

Ballmer wird gegen dieses raubkopieren von Windows 8 mit ServicePack 6! schon...

Der Kaiser! 02. Jul 2009

*http://websvn.kde.org/tags/KDE/4.2.95/kdebase/workspace/wallpapers/Air/contents/images/

Der Kaiser! 02. Jul 2009

Ist PolicyKit sowas wie ACL?


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /