Abo
  • Services:

Facebook-Pinguin zwitschert auf dem Schreibtisch

Roboter bewegt sich, spricht und kann von Facebook aus gesteuert werden

Arimaz hat einen kleinen Pinguinroboter angekündigt, der auf dem Schreibtisch herumfährt. Freunde können über das Facebook-Interface mit dem Pinguin interagieren. Der Kleine zeigt seine Emotionen mit leuchtenden Augen an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Pinguin MyDeskFriend schlägt Alarm, wenn sich Freunde bei Facebook anmelden und kann zum Beispiel eingehende Instant Messages, E-Mails, die Uhrzeit oder die Inhalte von RSS-Feeds vorlesen. Außerdem erinnert er an Termine, verkündet Börsenkurse und den Wetterbericht. Über einige Sprachkommandos kann der Roboter auch mit der eigenen Stimme gesteuert werden. Er liest dann zum Beispiel den Wetterbericht vor.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Der gefiederte Begleiter kann mit Hilfe der eingebauten Räder auf dem Tisch herumfahren. Damit nicht jeder Ausflug mit einem Absturz endet, sind Infrarotsensoren eingebaut, die zuverlässig erkennen sollen, wo der Tisch aufhört.

Über Facebook kann der Pinguin virtuell gefüttert oder unterhalten werden, und das nicht nur vom Besitzer, sondern auch von seinen Facebook-Kontakten. Er reagiert mit eingebauten Sensoren außerdem auf Berührungen und Bewegungen seines Besitzers. Seinen Gemütszustand signalisiert der Pinguin mit seinen farbigen LED-Augen. Sie zeigen Hunger (grün), Müdigkeit (blau) und Zuneigung (rot) an. Bislang sind kaum technische Daten über den MyDeskFriend bekannt. So ist zum Beispiel unklar, welche Schnurlostechnik er zum Kontakt mit der Basistation aufnimmt, die mit dem PC verbunden wird.

Der MyDeskFriend soll nach Angaben des Herstellers Arimaz in den USA ab September 2009 für rund 100 US-Dollar angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 31,49€
  4. 2,99€

derbenro 04. Jul 2009

wasn das? bei einem raus beim andren rein????

ptlll 01. Jul 2009

Dieser Artikel existiert nur damit ich mich drüber aufrege.

iJones 01. Jul 2009

Sehe ich genauso. Entweder ich sitze am Rechner und merke, dass ich eine E-Mail...

d2 01. Jul 2009

Ach was rede ich, des ganzen UNIVERSUMS!

Bouncy 01. Jul 2009

digitale Trolle


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /