Abo
  • IT-Karriere:

Typinator macht Mac-Anwender zu Schnellschreibern

Systemweite Wortkürzel sorgen für Arbeitserleichterung

Der Typinator ist eine Mac-Software, die Tastenkürzel wie "mfg" in altbekannte Grußformeln umwandeln. Die Kürzel legt der Anwender selbst fest - und soll fortan produktiver schreiben. Und wer ständig das Wort "nämlich" mit h schreibt, wird die Autokorrekturfunktion des Programms zu schätzen wissen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version 3.5 des Typinators hat vor allem an Geschwindigkeit zugelegt und arbeitet mit Texteditoren wie XCode, BBEdit und TextWrangler, aber auch mit Eclipse und Java-Anwendungen zusammen.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim

Damit die Übersicht über die Kürzel nicht verloren geht, bietet Typinator Sets an. Dort können zum Beispiel Codeschnipsel, eigene Textabkürzungen, Autokorrekturen oder URLs abgelegt werden. Die Sets können auf einzelne Applikationen beschränkt werden. Mit einigen tausend Korrektureinträgen für Englisch, Deutsch und Französisch sowie Abkürzungen für über 100 HTML-Elemente (4.01) sowie FileMaker-Funktionen ist die Anwendung schon gut vorbefüllt.

Das Programm kann zwischen Groß- und Kleinschreibung unterscheiden. Die ersetzten Texte können auch Bilder enthalten. So ist es ein Leichtes, die eigene, digitalisierte Unterschrift in das "mfg" mit einzubinden. Textauszeichnungen und Schriftarten lassen sich ebenfalls ablegen. Typinator kann außerdem auf Systemvariablen wie die Uhrzeit und das Datum zurückgreifen.

Im Kurztest von Golem.de arbeitete Typinator ohne Fehler. Letztlich hängt es vom Anwender ab, ob er mit dem Programm produktiver arbeiten kann, denn die Kürzel müssen nicht nur einmalig angelegt, sondern auch dauerhaft im Gedächtnis behalten werden. Eine wünschenswerte Erweiterung des Typinators wäre eine systemweite Selbstlernfunktion mitsamt einer Autovervollständigung. Das Programm könnte zum Beispiel alle längeren Wörter aufzeichnen, die der Nutzer eingibt: Wird später der gleiche Wortbeginn wieder eingegeben, könnte die Autovervollständigungsfunktion ein oder mehrere schon getippte Wörter vorschlagen.

Typinator von Ergonis Software kann online für rund 20 Euro erworben werden. Außerdem bietet der Hersteller neben einer kostenlosen Testversion auch Volumenlizenzen für mehrere Nutzer an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. 2,19€

Sepps Rache 02. Jul 2009

Heute braucht man komplizierte Autokorrektur-Funktionen. Früher hatten wir mehr oder...

Fassarista 02. Jul 2009

Irgendwas is ja immer ... muss ja ...

dEEkAy 01. Jul 2009

LoL =P

dEEkAy 01. Jul 2009

Ich glaubs nicht, diese ganzen Windows-Nerds aber denken Windows wäre das Maß aller...

nichttttt 01. Jul 2009

( ) du kennst den unterschied zwischen Mac OS X und Windows


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /