Abo
  • Services:

VirtualBox 3.0 mit Direct3D-Unterstützung erschienen

SMP-Unterstützung für Gastsysteme

Sun hat die fertige Version der Virtualisierungslösung VirtualBox 3.0 veröffentlicht. Die bietet 3D-Funktionen für die Gastsysteme und erlaubt es, Gästen mehrere virtuelle Prozessoren zuzuweisen. Sun bietet kommerziellen Support für die Software an.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

VirtualBox 3.0 unterstützt den SMP-Betrieb (Symmetric Multiprocessing) von Gästen. So lassen sich einer virtuellen Maschine bis zu 32 Prozessoren zur Verfügung stellen. Die Funktion ist allerdings nur auf Computern mit VT-x oder AMD-V verfügbar. Für Windows-, Linux- und Solaris-Gäste gibt es außerdem Unterstützung für OpenGL 2.0.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

In Windows-Gästen sollen jetzt auch Anwendungen laufen, die Direct3D 8 oder 9 verwenden. Diese neue Funktion ist allerdings noch als experimentell gekennzeichnet. Voraussetzung für beide 3D-Funktionen ist eine entsprechende Grafikkarte im Host.

Weitere Änderungen und Fehlerkorrekturen sind im Changelog aufgelistet. Unter anderem gibt es eine bessere Unterstützung für USB-Geräte und APIs, um eine Webkonsole entwickeln zu können.

VirtualBox 3.0 ist ab sofort zum Download für Windows, MacOS X, Linux und Solaris verfügbar. Für Firmen bietet Sun auch Support an. Die Preise beginnen bei 30 US-Dollar pro Nutzer und Jahr.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. 119,90€

Fratzengeballer 21. Jun 2010

Ach ja, der Neid der Linuxnutzer der sie immer dazu anspornt überall dort zu werben, wo...

redwolf_ 02. Jul 2009

Flipside, woran erinnert mich das? ... Ah, http://www.youtube.com/watch?v=yLnl9Pkfb_M...

Verwundert 02. Jul 2009

* VMware-Converter * VMware-ESXi Virtualisiert dir ein laufendes Linux per SSH mit...

Verwundert 01. Jul 2009

Unter Windows Für kritische Dinge setzt kein normaler Mensch Windows als Host ein

webrider 01. Jul 2009

Super - klasse! Noch mal vielen Dank für dein Feedback!


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
FreeNAS und Windows 10
Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    •  /