Abo
  • Services:
Anzeige

PHP 5.3.0 veröffentlicht

Namespaces, Lambda-Funktionen, Closures und Late Static Binding

Mit der Veröffentlichung von PHP 5.3.0 halten zahlreiche größere Änderungen Einzug in die freie Scriptsprache. Einige davon waren ursprünglich erst für PHP 6 geplant.

Zu den wesentlichen Neuerungen von PHP 5.3 zählt die Einführung von Namespaces, die seit der dritten Alphaversion Teil der Scriptsprache sind. Diese Namensräume kapseln Funktionen und Klassen ein, wodurch sich Programmierer keine Gedanken mehr machen müssen, ob ein Funktions- oder Klassenname bereits verwendet wird. Sie waren ursprünglich erst für PHP 6 anvisiert.

Anzeige

Ebenfalls neu sind Lambda-Funktionen, auch bekannt als anonyme Funktionen, zum Beispiel in JavaScript. Sie sind ein reguläres Sprachelement funktionaler Sprachen und werden nicht explizit mit einem Namen deklariert und unter diesem aufgerufen, sondern der Funktionskörper muss einer Variablen zugewiesen werden. Deshalb kann eine Lambda-Funktion auch als Über- oder Rückgabewert einer Funktion übergeben werden.

Zusammen mit Lambda-Funktionen werden auch sogenannte Closures eingeführt. Lambda-Funktionen werden häufig innerhalb einer Funktion oder Methode definiert, aber zumeist nicht darin ausgeführt. Das führt zu Problemen mit der Sichtbarkeit von Variablen innerhalb der Lambda-Funktion. In funktionalen Sprachen sind äußere Variablen standardmäßig innerhalb der Lambda-Funktion sichtbar. In PHP hingegen müssen erforderliche Variablen explizit mit dem neuen Schlüsselwort use in die Lambda-Funktion importiert werden.

Mit dem neuen Prefix static:: für Methodenaufrufe wird "Late static binding" eingeführt. Es kann für den statischen Aufruf einer Methode innerhalb einer Klassenmethode verwendet werden, ohne dass der Klassenname bekannt ist. Es reicht, wenn die Methode innerhalb der Klasse definiert oder von einer Klasse geerbt wurde.

Die neue Metamethode für Klassen __callStatic() erlaubt es, statische Aufrufe undefinierter Klassenmethoden abzufangen und auszuwerten, analog zu __call() für Methodenaufrufe auf instanzierte Objekte.

Darüber hinaus versprechen die Entwickler eine verbesserte Geschwindigkeit, eine optionale Garbage-Collection für zyklische Referenzen und ebenfalls optional mysqlnd als nativen Ersatz für libmysql. Verbessert wurde die Windows-Unterstützung einschließlich VC6 und VC9 Binarys und es werden einige neue Erweiterungen mitgeliefert: ext/phar, ext/intl, ext/fileinfo, ext/sqlite3 und ext/enchant.

Zugleich entfallen einige Erweiterungen (ext/mhash, ext/msql, ext/pspell, ext/sybase), andere wurden in PECL verschoben (ext/ming, ext/fbsql, ext/ncurses und ext/fdf). Zudem wurde die Nutzung interner APIs vereinheitlicht.

Die wesentlichen Neuerungen im Detail finden sich im Release-Anouncement, eine detaillierte im Changelog. Ein Migration-Guide hilft beim Umstieg von PHP 5.2 auf 5.3.

PHP 5.3.0 steht unter php.net zum Download bereit.


eye home zur Startseite
IhrName9999 06. Jul 2009

Mei was sind wir heute aber wieder schizophren, Jüngelchen :) http://www...

Monito 06. Jul 2009

Ich denke liebes Volk, dass PHP sein bestes endgültig gegeben hat und die Sprache jetzt...

dfgdfgdfg 01. Jul 2009

Im Grunde ists ja auch nur ein neuer Datentyp. Also ja.


Werner der Mundräuber / 01. Jul 2009

PHP 5.3 ist da



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ria Deutschland GmbH, Berlin
  2. HAVI Logistics GmbH, Europa, Chicago/IL (USA)
  3. technotrans AG, Münsterland, Warendorf, Sassenberg, Ostwestfalen-Lippe
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: In Zeiten von Smartphones

    david_rieger | 13:29

  2. Re: Ein weiterer Versuch Microsofts, die (Spiele...

    My1 | 13:29

  3. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    neocron | 13:28

  4. Re: Vorbei sind die Zeiten...

    FearTheDude | 13:28

  5. Re: Verurteilung

    ermic | 13:26


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel