Firefox 3.5 steht zum Download bereit

Mozillas Browser bringt zahlreiche Neuerungen

Mozillas neuer Browser Firefox 3.5 steht ab sofort zum Download bereit. Die neue Version ist deutlich schneller als der Vorgänger und hat neue Funktionen wie Private-Browsing und Geolocation, unterstützt Neuerungen aus HTML 5 und spielt Ogg-Videos ohne Plug-ins ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Mozilla spricht man im Zusammenhang mit Firefox 3.5 von einem "großen Upgrade für das Web selbst" und versucht damit deutlich zu machen, dass der Browser umfangreiche Änderungen mitbringt. Dies soll auch der Sprung auf die Versionsnummer 3.5 ausdrücken, denn ursprünglich war die Veröffentlichung als Firefox 3.1 geplant.

 

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter - Device Center (w/m/d)
    Deutsche Welle, Berlin
  2. Senior Sales Manager (m/w/d) ICT
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
Detailsuche

So wartet der Browser unter anderem mit Funktionen auf, die HTML 5 entnommen sind, dazu gehören Offlineressourcen, Web Storage, Web Worker und das Geolocation API. Zudem kann der Browser in Webseiten direkt mit Audio- und Videotags eingebettete Ogg-Dateien abspielen. Plug-ins wie Flash sind dazu nicht notwendig. Für mehr Geschwindigkeit sorgt die neue JavaScript-Engine TraceMonkey. Zwar ist Firefox 3.5 damit deutlich schneller als der Vorgänger, lag in unseren Benchmarks aber hinter Safari 4 und Chrome 2.

Eine detaillierte Übersicht der Neuerungen in Firefox 3.5 bietet unser Artikel Firefox 3.5 - die Neuerungen im Detail. Ab sofort steht der Browser unter mozilla.com für Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Grisuw 17. Dez 2009

ich habe einfach 1. auf das Werkzeug Icon geklickt und 2. unter Optionen im Reiter...

Aha 29. Okt 2009

Keine Ahnung worum es geht, aber ich hab` eh den Längsten !

brusch 02. Jul 2009

Ja, am Anfang war ich auch überrascht, wie schnell das Ding ist. Selbst die worst-case...

^Andreas... 02. Jul 2009

Die wahren Fragen sind doch: Ab wann gibt es endlich die ersten aktiv gekühlten JSPUs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Konkurrenz für Disney+ und Netflix: Paramount+ startet in Deutschland
    Konkurrenz für Disney+ und Netflix
    Paramount+ startet in Deutschland

    Der Wettbewerbsdruck steigt weiter. Paramount geht mit seinem Streamingdienst Paramount+ in Deutschland an den Start.

  2. Backups und Fotos: iCloud bekommt mehr Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
    Backups und Fotos
    iCloud bekommt mehr Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

    Apple führt neue Funktionen für die iCloud ein, darunter Unterstützung für Hardware-Sicherheitsschlüssel und E2E-Verschlüsselung.

  3. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Erst vor einem Jahr hat die Bundeswehr für 600 Millionen Euro Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden neue angeschafft.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /