Abo
  • Services:

HP Mini 5501 - Business-Netbook mit großzügiger Ausstattung

Die Tastatur soll 95 Prozent der Breite einer Standardtastatur im Notebookbereich entsprechen. Die Tasten haben große Abstände zueinander, ähnlich wie bei neueren Vaio-Notebooks von Sony. Die Mausersatztasten hat HP diesmal unterhalb des Touchpads positioniert. Nutzer von HPs Mini 2133 und Mini 2140 mussten noch mit seitlich liegenden Mausersatztasten arbeiten. Sie waren aber deutlich besser nutzbar als etwa die seitlichen Mausersatztasten des Acer Aspire One.

Stellenmarkt
  1. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  2. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels

Der Rest ist Standard: Intels 945GSE-Chipsatz mit GMA 950 als Grafikkern und ein etwas schneller getakteter Atom N280 mit 1,66 GHz. Viele Netbooks nutzen noch den N270, der mit 1,6 GHz kaum langsamer ist als ein N280.

Robustes Gehäuse

Das Gehäuse soll dank der Verwendung von gebürstetem Aluminium robust sein. Allerdings ist das Netbook auch recht schwer. Laut HP soll es ab 1,3 kg aufwärts wiegen. Vermutlich ist damit das Gewicht mit einem 4-Zellen-Akku (29 Wh, etwa 4 Stunden Laufzeit) gemeint. Mit einem 6-Zellen-Akku (55 Wh, etwa 8 Stunden Laufzeit) soll es das Gerät auch geben. Laut US-Datenblatt (PDF) soll der Akku in 90 Minuten 90 Prozent der Kapazität beim Laden erreichen.

Deutsche Preise wollte das Unternehmen noch nicht nennen. Aufgrund der Ausstattung sind wohl um die 500 Euro für gut ausgestattete Modelle zu erwarten. Laut HP wird das Netbook ab August 2009 mit einem Jahr Garantie sowie einem Abhol- und Lieferservice im Garantiefall in Deutschland zu haben sein.

 HP Mini 5501 - Business-Netbook mit großzügiger Ausstattung
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Blackbox 30. Jun 2009

Ich finde die Grafik klasse, denn diese läuft vernünftig unter Linux ! Ein Debian mit...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /