Abo
  • Services:

World of Warcraft: Blizzard ermöglicht Fraktionswechsel

Spieler können künftig auf die andere Seite "überlaufen"

Allianz oder Horde? Wer sich in World of Warcraft für eine der verfeindeten Fraktionen entscheidet, trifft eine Entscheidung für das Onlineleben des betroffenen Charakters - bislang. Blizzard kündigt an, dass es in absehbarer Zeit möglich wird, seine Spielfigur in einen Helden der gegnerischen Seite zu transformieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Im offiziellen Forum von World of Warcraft kündigt Blizzard an, dass Spieler künftig die Möglichkeit bekommen sollen, einen "bestehenden Charakter in den ungefähr entsprechenden Charakter der gegnerischen Fraktion auf dem gleichen Server" umzuwandeln. Als Grund gibt das Entwicklerstudio an, dass Spieler schon länger um diese Funktion bitten, um sich beispielsweise neu gewonnenen Onlinefreunden auf der anderen Seite des Gut-Böse-Schemas anzuschließen.

 

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. CompuGroup Medical Deutschland AG, Oberessendorf

Einen Zeitrahmen für die Wechselmöglichkeit nennt Blizzard noch nicht - das Team arbeite noch an den Details. Es sei immerhin möglich, dass in den Betaversionen auf den Testservern hin und wieder Elemente der Funktion zu sehen seien, deshalb nun auch die Ankündigung. Auch zu eventuellen Kosten hat sich Blizzard noch nicht geäußert.

Bislang hat Blizzard auf Wünsche nach einer derartigen Wechselmöglichkeit nie ernsthaft reagiert, die meisten Spieler haben es deshalb als mehr oder weniger gottgegeben hingenommen, dass überlaufen nicht möglich ist. Deshalb fällt es auf, dass Blizzard in den vergangenen Monaten einige stark in die Spielewelt eingreifenden Änderungen ankündigt - zuletzt etwa die Option, bald schon mit Level 20 ein erstes Reittier zu erwerben, also deutlich früher als derzeit.



Anzeige
Top-Angebote

crol 03. Jul 2009

ich bin schon seit jahren dafür einige classic server einzuführen die auf verschiedene...

-.-' 02. Jul 2009

mit was? ... kein Wunder, bei den Übersetzungen muss man ja blöd werden.

blabla 30. Jun 2009

Die waren mit arbeiten beschäftigt damit sie nicht verhungern mussten.

blabla 30. Jun 2009

Sehe ich anders, der Weg ist das Ziel, hatte damals recht viele Twinks am Start und mit...

Wikifan 30. Jun 2009

...wegen WoW http://duke.a-13.net/


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /