Abo
  • Services:
Anzeige

Digitale Dividende: Modellversuch in Baden-Württemberg

Zwei Gemeinden sollen ein Jahr über TV-Frequenzen surfen

Vodafone und die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) haben in Baden-Württemberg einen Modellversuch für den drahtlosen Internetzugang über Fernsehfrequenzen gestartet. Ein Jahr lang sollen 100 Haushalte mit Funkmodems unter anderem testen, ob Kabelfernsehen und Funkmikrofone von der neuen Technik nicht gestört werden.

Erst Mitte Juni 2009 hatte der Bundesrat die Frequenzbereichszuweisungsplanverordnung verabschiedet, nach welcher die Bundesnetzagentur die Frequenzen von 790 und 862 MHz nun für andere Anwendungen vergeben kann. Vor der flächendeckenden Umstellung auf DVB-T wurde dort vor allem analoges Fernsehen gesendet.

Anzeige

Noch im Jahr 2009 wird die Versteigerung der Frequenzen an Telekommunikationsunternehmen erwartet, die in diesem Spektrum vor allem den drahtlosen Internetzugang für ländliche Regionen ausbauen wollen, wo sich die Verkabelung nicht lohnt. Die freigewordenen Frequenzen umfassen auch einen Teil des UHF-Bandes, das sich durch hohe Reichweiten bei vergleichsweise geringer Sendeleistung auszeichnet.

100 Haushalte in den Gemeinden Bopfingen und Unterschneidheim in Baden-Württemberg sollen von nun an bis Mai 2010 mit Funkmodems von Vodafone testen, wie gut die Technik funktioniert. Ziel ist dabei auch, mögliche Störungen mit anderen Anwendungen zu entdecken.

Nicht nur Kabelnetzbetreiber fürchten den Internetzugang per UHF wegen einer Beeinträchtigung ihrer Dienste. Auch die Hersteller und Anwender von Funkmikrofonen - vor allem Musiker und Konzertveranstalter - haben sich bereits in der Initiative "Save our Spectrum" zusammengeschlossen. Diese Geräte nutzten bisher lizenzfreie Lücken im UHF-Band, die bei der Festlegung der "Digitalen Dividende" nicht berücksichtigt wurden.

Der nun angekündigte Versuch ist bereits der dritte dieser Art, T-Mobile erprobt die Technik in Berlin und Brandenburg, und E-Plus funkt an der mecklenburgischen Seenplatte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Evonik Resource Efficiency GmbH, Essen, Hanau
  3. Murrplastik Systemtechnik GmbH, Oppenweiler bei Stuttgart
  4. ID-ware Deutschland GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Technisch gesehen

    x2k | 21:03

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    flow77 | 21:03

  3. Re: Also kein Problem

    Faksimile | 21:02

  4. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    DerDy | 21:00

  5. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    sofries | 21:00


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel