Abo
  • Services:

Kernel-Patch umgeht VFAT-Patente

Unterstützung für lange Dateinamen bleibt erhalten

Andrew Tridgell hat einen neuen Patch veröffentlicht, um im Linux-Kernel die VFAT-Patente zu umgehen. Anders als bei seinem ersten Patch, den er im Mai 2009 veröffentlicht hatte, bleibt die Unterstützung für lange Dateinamen erhalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit dem jetzt von Samba-Gründer Andrew Tridgell veröffentlichten Patch umgeht der Linux-Kernel die VFAT-Patente. Tridgell hatte schon im Mai 2009 einen entsprechenden Patch veröffentlicht, der jedoch die Unterstützung für lange Dateinamen entfernte, so dass nur noch Dateien mit dem 8.3-Namensschema angelegt werden konnten. Der neue Patch behält die Unterstützung für lange Dateinamen bei.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen

Allerdings wird bei aktiviertem Patch immer nur entweder ein langer oder ein kurzer Dateiname angelegt. Laut den fraglichen VFAT-Patenten werden für jede Datei beide Varianten gespeichert. Tridgell hat auch eine FAQ-Sammlung zu dem Patch veröffentlicht. Darin heißt es unter anderem, dass mit dem Patch der Gefahr einer Patentklage aus dem Weg gegangen wird, so lange die Patente nicht offiziell für ungültig erklärt wurden.

Die VFAT-Patente waren Anlass einer Klage von Microsoft gegen TomTom, der Streit ist aber mittlerweile beigelegt. Kritiker sehen die betreffenden Patente als ungültig an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

c & c 01. Jul 2009

Habe ich, habe ich. Nur leider habe ich noch keinen PC gesehen, worauf diese auch...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /