Abo
  • Services:

Videobay: Pirate Bay startet eigenes Videoportal

Videoportal ohne Flash

Die Betreiber des BitTorrent-Trackers Pirate Bay haben ein neues Webangebot aufgesetzt: Videobay ist ein Videoportal, das auf neuer Technik basiert und deshalb ohne Flash auskommt. Allerdings kann es nicht mit allen Browsern genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ungeachtet des Urteils eines schwedischen Gerichts haben die Betreiber des BitTorrent-Trackers Pirate Bay ein neues Angebot ins Netz gestellt: Videobay soll ein Videoportal vergleichbar Youtube werden. Auf dem Portal können Nutzer Videos und, trotz des Namens, auch Tondateien veröffentlichen, die andere dann als Stream abrufen.

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. Allianz Global Benefits, Stuttgart, München

Das Portal, das Peter Sunde bereits 2007 in einem Blogbeitrag angekündigt hatte, befindet sich nach Angaben der Betreiber noch in einer "extrem frühen Testphase". Wegen des großen Zuspruchs, der der Ankündigung der geschlossenen Beta folgte, habe sich das Team aber entschlossen, den Nutzern einen Einblick in Videobay zu gewähren, schreibt einer der Betreiber im Forum Suprbay.

Allerdings ist der Dienst nur eingeschränkt nutzbar: Anwender können keine Dateien hochladen und nur zwei Beispielvideos anschauen. Und auch das ist nicht ganz einfach: Das Portal basiert auf HTML 5. Das bedeutet, die Video- und Audiodateien werden nicht, wie bei Youtube und vergleichbaren Portalen, als Flash-Dateien eingebunden, sondern als Ogg/Theora-Dateien über die neuen Video- und Audiotags. Diese werden derzeit aber nur von wenigen Browsern unterstützt: Der einzige aktuelle Browser, der sie interpretiert, ist nach Anbieterangaben Safari ab der Version 3.4. Außerdem sollen diese Funktionen von den aktuellen Vorabversionen von Firefox 3.5 und Chrome 3 unterstützt werden. Von Opera muss die spezielle Version 9.52 preview vom November 2007 gewählt werden, um die Inhalte ansehen zu können. In der Beta von Opera 10 fehlt diese Tag-Unterstützung wieder.

Der zweite große Unterschied zu Youtube ist, dass Nutzer nicht fürchten müssen, dass die Inhalte, die sie hochladen, aus Urheberrechtsgründen wieder aus dem Angebot verschwinden. Videobay werde eben "wie jedes unserer Projekte ein wenig der Pirate-Bay-Mentalität" in sich tragen, hatte Sunde schon vor zwei Jahren angekündigt.

Die Betreiber bezeichnen das Angebot als einen "experimentellen Spielplatz" und rufen die Nutzer auf, sie nicht allzu sehr zu nerven, wenn etwas nicht richtig funktioniere. Wann das Angebot in der endgültigen Version zur Verfügung stehen wird, ist noch nicht klar. Derzeit sehen sich die Betreiber noch vor diversen technischen Problemen, sagte einer der Betreiber dem Blog Torrentfreak.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 0,90€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

spanther 30. Jun 2009

Wenn du das wirklich machst dann wünsche ich dir viel Spaß dabei :-) Im Grunde ist das...

redwolf_ 30. Jun 2009

This site will be an experimental playground and as such subjected to both live and...

redwolf_ 30. Jun 2009

Fehlt nur noch ein Schirmchen.

Osborn 30. Jun 2009

das was er jeden tag sagt: er will die weltherrschaft

bugmenot 29. Jun 2009

Safari 4 auf Windows spielt nur den Ton. Die Loser haben nichtmal einen Mimetype ins...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /