Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Overlord 2 - Böses tun und genießen

Die Missionen und Aufträge ähneln sich: neue Gebiete erschließen, römische Soldatenheere bekämpfen, Dörfer plündern und Bewohner unterjochen. Langweilig wird das Ganze trotzdem nicht so schnell - allein schon, weil wie im Vorgänger zahlreiche Fantasyklischees auf die Schippe genommen werden und zudem wenig bis kein Wert auf Political Correctness gelegt wird. Welch anderes Spiel ermöglicht es schon, auf Robben einzuschlagen, niedliche Häschen zu erlegen oder mit depressiven Magiewesen in Kontakt zu treten? Die gelungene Sprachausgabe unterstützt das zusätzlich. Wenn die Schergen beim Beutezug in Kinderliedmanier singen, ist das ebenso bitterböse wie unterhaltsam.

Anzeige

Spieler des Vorgängers dürften sich allerdings darüber ärgern, dass inhaltlich vieles beim alten geblieben ist, die Rollenspielelemente sind wieder nur rudimentär. Enttäuschender ist, dass das Entwicklerteam der Triumph Studios technische Mankos nicht behoben hat: Die Kamera steht immer noch oft ungünstig, teils sind die Welten trotz Minikarte unübersichtlich, die Bedienung der Schergen oft hakelig. Auch die KI sowie die Wegfindung der kleinen Gefährten ist manchmal verbesserungswürdig, etwa wenn sie partout immer den kürzesten Weg zu einem Ziel einschlagen, ohne Rücksicht darauf, ob unterwegs Hindernisse lauern, die ihr Leben beenden.

Overlord 2 ist für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC erhältlich und kostet 70 Euro (Konsolen) beziehungsweise 50 Euro (PC). Am PC benötigt das Programm neben Windows XP oder Vista mindestens 1 GByte RAM, einen Rechner mit 3,4 GHz und eine Grafikkarte ab Geforce 6800GTX oder Radeon X1800XT aufwärts. Auf der Festplatte belegt Overlord 2 rund 4,5 GByte. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 16 Jahren erhalten.

Fazit

Kaum Veränderungen beim Spielprinzip, aber auch nicht beim Spielspaß: Trotz kleinerer technischer Macken ist Overlord 2 dank schöner Präsentation und Unmengen von bitterbösem Humor beste Unterhaltung. Wer sich nicht daran stört, dass Codemasters das Erfolgsrezept des Vorgängers neu aufkocht, kann mit seinen Schergen erneut viel amüsantes Unheil anrichten.

 Spieletest: Overlord 2 - Böses tun und genießen

eye home zur Startseite
dfgafsdgdagfadf... 10. Jul 2010

blödsinn ich hatte eine 6800 gtx

Sonic77 30. Jun 2009

Erst schreibst Du... ...dann aber: Das führt mich zu der interessanten Frage, warum...

foo 30. Jun 2009

Danke, jetzt kenn ich mich aus :)

DER GORF 30. Jun 2009

Overlord 2 ist auch in Deutschland unzensiert und Multilingual. Du kannst dir die...

DER GORF 30. Jun 2009

hat jetzt so grob gesagt nichts miteinander zu tun, ihm gefällt nur einfach die Bunte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel