• IT-Karriere:
  • Services:

Tele Columbus wird von Finanzinvestor erdrückt

Zinsen und Beraterhonorare bedrohen Internet- und TV-Provider

Aletheia Partners, ein britischer Finanzinvestor, bringt den Kabelnetzbetreiber Tele Columbus in Finanznot. Obwohl der Internet-, Telekom- und TV-Provider operative Gewinnmargen von 40 Prozent erwirtschaftet, wird er von horrenden Zinszahlungen und Beraterhonoraren erdrückt.

Artikel veröffentlicht am ,

1,8 Milliarden Euro Schulden der Konzernmutter drohen den Kabelnetzbetreiber Tele Columbus zu erdrücken. Eine Investorengruppe unter Führung der britischen Private-Equity-Gesellschaft Aletheia Capital Partners hatte seit 2005 mehrere deutsche Kabelnetzbetreiber aufgekauft und daraus die Dachmarke Orion Cable gebildet.

Stellenmarkt
  1. weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Um dies zu finanzieren, wurden den Firmen hohe Schulden auferlegt, berichtet die Financial Times Deutschland. Laut der Zeitung vorliegenden Unterlagen erwirtschaftet Tele Columbus zwar eine operative Gewinnmarge von 40 Prozent, die jedoch von horrenden Zinszahlungen, von Januar bis April 2009 allein 77 Millionen Euro, aufgezehrt wird. Dazu kommen jährliche Beraterhonorare von 20 Millionen Euro und Managementgebühren in Millionenhöhe. Nun fordern die Kreditgeber den Rücktritt von Unternehmenschef Robert Fowler und ein Schuldenmoratorium, erfuhr die Zeitung.

Mit rund 3,7 Millionen angeschlossenen Haushalten zählt die Tele-Columbus-Gruppe zu den größten Kabelnetzbetreibern Deutschlands, sie ist besonders im Osten stark. Seit November 2006 gehört auch EWT Multimedia zu der Gruppe. Vom Konzern kontrolliert wird auch der Kabelnetzanbieter Primacom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  3. 22,99€

Interessiert... 08. Jul 2009

Wie wäre es mit einem Widerspruch gegen Preisanpassung?

malKLARtext 29. Jun 2009

Es ist fast schon zu spät, das System bricht in sich zusammen weil einige OHNE...

Klugscheisser 29. Jun 2009

Schon mal um die Ecke geschaut? Warum ist Energie wohl so teuer? Das liegt sicherlich...

peter35 29. Jun 2009

Kapitel 1: Wir übernehmen eine Firma - Wir kaufen die Firma mit geborgtem Geld - Wir...

troshka 29. Jun 2009

Man nimmt Schulden auf und lässt andere sie für sich abarbeiten. Und wenn die Schulden...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    •  /