Vodafone will offenbar T-Mobile-Landestochter kaufen

Investmentbank JP Morgan prüft für Telekom den Ausstieg

Vodafone prüft eine Übernahme von T-Mobile Großbritannien. Dafür würde der britische Weltmarktführer Vodafone bis zu 4 Milliarden Euro bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom stellt ihre Mobilfunkaktivitäten in Großbritannien zum Verkauf. Vodafone soll an einer Übernahme interessiert sein, berichtet die in London erscheinende Financial Times unter Berufung auf informierte Kreise. Der Wert von T-Mobile UK wird auf 3 bis 4 Milliarden Euro geschätzt. Der Kauf könnte von den Wettbewerbsbehörden jedoch verhindert werden. Alternativ prüfe Vodafone ein Joint Venture.

Stellenmarkt
  1. SAP Application Manager (m/w/d) Finance
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Referent Distributionslogistik/IT (m/w/d)
    BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
Detailsuche

Die Telekom habe die Investmentbank JP Morgan mit dem Verkauf beauftragt, nachdem die Ergebnisse mehrere Jahre unter den Erwartungen geblieben waren, so die Zeitung.

Durch eine Übernahme von T-Mobile könnte Vodafone mit 40 Prozent Umsatzanteil zum Marktführer aufsteigen. Bislang steht die Telefonica-Tochter O2 in Großbritannien mit 27 Prozent Marktanteil an der Spitze, Vodafone hält 25 Prozent, Orange (France Telecom) 22 Prozent, T-Mobile 15 Prozent und "3" von Hutchison Whampoa acht Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


kopfkratz 29. Jun 2009

Dann solltest Du aber ganz schnell leiser werden - Vodafone baut definitiv viel und...

sadfrtqwet425423 29. Jun 2009

Telekom in kürze ereilen. Aber das geht mir am Arsch vorbei.

Schnippschnapp 29. Jun 2009

Heim ins Reich mit den internen Servern und Daten, wie man so hört :-)

Genial 29. Jun 2009

Eine Firma gekauft und weiterverhökert und dann wieder Kommando zurück. SO GENERIERT MAN...

Kefir 29. Jun 2009

Schönes Wort. ;)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /