Abo
  • Services:

Kostenlose Bildbearbeitung als 400-KByte-Download

Fotografix beherrscht Ebenen, Filter und Masken

Die kostenlose Windows-Anwendung Fotografix ist nur rund 400 KByte groß - und beherrscht dennoch Ebeneneffekte, ist skriptfähig und kann mit Masken arbeiten. Das Interface erinnert an Adobes Photoshop, doch können auch die Funktionen überzeugen?

Artikel veröffentlicht am ,

Fotografix zeigt, dass eine nützliche Anwendung nicht Dutzende von MByte groß sein muss - auf einen Installer muss der Anwender bei dieser Downloadgröße allerdings verzichten und die Zip-Datei selbst auspacken. Er erhält dafür eine Anwendung mit einfacher Ebenenverwaltung und Einstellebenen für Helligkeit und Kontrast, Farbbalance, Schwarz-Weiß-Umrechnung, Sättigung, Farbverläufe und einigen Filtern. Die Schärfungsfunktion fehlt aber.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die Auswahlwerkzeuge bestehen aus geometrischen Formen, einem Zauberstab und einer Alphamaske, die mit den Malwerkzeugen erstellt werden kann. Beim Kreis- und Rechteckauswahlwerkzeug kann der Anwender wahlweise auf feste Pixelmaße oder relative Seitenverhältnisse zurückgreifen. Mit dem Transformationswerkzeug können die Bildausschnitte gestreckt, gestaucht und gedreht werden. Beim Drehen muss allerdings der Winkel eingegeben werden, nach Augenmaß kann diese Funktion nicht bedient werden. Hier sollte der Autor unbedingt nachbessern. Alle Menüfunktionen können über Tastenkürzel aufgerufen werden, um die Bedienung zu beschleunigen.

Die Texteingabefunktion erzeugt ebenfalls einen eigenen Layer. Dadurch können die Texte jederzeit bearbeitet werden. Die Einstellungsebenen erlauben es, Effekte auf die darunter liegenden Ebenen und Auswahlen anzuwenden. Ein ärgerlicher Programmfehler schränkt derzeit die Benutzung ein: Obwohl das Interface die Eingabe von Truetype-Schriftarten erlaubt, werden diese auf den Fotos nicht angezeigt.

Fotobearbeitungen mit Tonwertkorrektur und Schattenaufhellung

In der aktuellen Version 1.1 hat der indische Softwareentwickler L. Madhavan eine Tonwertkorrektur sowie eine Schattenaufhellung eingebaut. Damit können die gängigen Belichtungsfehler in Digitalfotos ausgebügelt werden. Ein Histogramm zur Beurteilung der korrekten Belichtung fehlt Fotografix bisher allerdings.

Die Scriptfunktion in Fotografix dient der Automatisierung von mehreren Bearbeitungsschritten. Der Anwender kann eigene Scripte in Form von Textdateien erstellen, die dann nacheinander abgearbeitet werden. Fotografix liefert in der Programmhilfe eine ausführliche Dokumentation über alle Funktionen mit.

Fotografix öffnet Photoshop-Dateien samt Ebenen, kann aber nicht in diesem Format speichern. Fotografix verarbeitet die typischen Grafikformate wie GIF, JPEG, PNG und TIFF, öffnet aber auch GIMP-Dateien und kann Windows-Icons aus Programmdateien extrahieren. Je nach Format werden bis zu 32 Bit Farbtiefe unterstützt.

Fotografix kann sicherlich Adobes Photoshop nicht das Wasser reichen - das fängt bei der fehlenden CMYK-Unterstützung an und reicht bis hin zu den schlecht implementierten Dreh- und Textfunktionen. Doch für Gelegenheitsanwendungen wie einfache Bildkorrekturen und das Zurechtschneiden von Bildern für Onlinepublikationen reicht Fotografix oftmals aus. Das Programm erfordert keine Installation auf dem Rechner und kann direkt vom USB-Stick aus betrieben werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 26,95€
  3. 9,95€

DigiMike 30. Jun 2009

Dein Name ist wohl Programm

Johnny Cache 30. Jun 2009

Stimmt, auch komerzielle Produkte könnten unter einer OSS-Lizenz vertrieben werden und...

Tululu 29. Jun 2009

Rechte Maustaste aufm Bild > Colors > Color to Alpha > (evtl. Farbe wählen) > OK...

Ainer v. Fielen 29. Jun 2009

Klar doch! Bei heutigen Festplatten mit 2TB und mehr gebe ich mich mit Software unter 2GB...

mchenry 29. Jun 2009

Kann ich leider so nicht bestätigen. Die Layer werden zwar öffnet, aber es fehlen die...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /