Abo
  • Services:
Anzeige

Verschiedene 1-Klick-Hoster parallel bedienen

Droprecord spiegelt Uploads

Der Onlinedienst Droprecord.com verteilt hochgeladene Dateien auf mehrere Hostingdienste wie RapidShare, MegaUpload und EasyShare. Die Mirrors können zum Beispiel zur Softwaredistribution genutzt werden.

Das Interface von Droprecord.com ist denkbar einfach gestaltet und beinhaltet lediglich ein Uploadfeld. Der Dienst ist kostenlos und auf 500 MByte pro Einzeldatei beschränkt. Direkt nach dem Upload erzeugt Droprecord.com eine Kurz-URL. Damit wird eine Website aufgerufen, die Links zu sämtlichen Mirrors enthält, auf die der Dienst die Datei erfolgreich spiegeln konnte.

Anzeige

Einige der 1-Click-Hoster stellen nur eine begrenzte Bandbreite zur Verfügung oder reglementieren den Download auf andere Weise. Zur Verteilung von beliebten Downloads ist es deshalb immer sinnvoll, die Last auf mehreren Schultern zu verteilen. Eine Dateisuche, eine Downloadstatistik sowie die Möglichkeit, auch im Web schon vorhandene Dateien zu spiegeln, runden das Angebot ab.

Derzeit unterstützt Droprecord.com so bekannte Hoster wie rapidshare.com, MegaUpload und weitere zehn Anbieter. Natürlich könnte der Anwender die Uploads auch manuell vornehmen, doch das kostet mehr Zeit. Die Uploadbeschränkung auf 500 MByte pro Datei ist allerdings nicht der einzige Pferdefuß an Droprecord.com. Die Mirrorlinks werden über eine Zwischenseite mit Werbung erreicht, die der Betreiber zur Finanzierung nutzt. Die Werbung kann aber mit einem Klick überprungen werden.

Droprecord.com unterstützt die Dienste RapidShare, MegaUpload, EasyShare, DepositFiles, ZShare, FileFactory, FlyUpload, SendSpace, ZippyShare, Badongo, Badongo, MediaFire, NetLoad, MegaShare, Loadto, HotFile und 2Shared.

Im Golem.de-Kurztest arbeitete Droprecord.com sehr schnell und verteilte die Testdaten zuverlässig auf die Mirrors. Dass einer davon nicht erreichbar war, ist Droprecord.com nicht anzulasten.


eye home zur Startseite
Let´s go 01. Jul 2009

ein bsp. für weitere..

Thommmy 01. Jul 2009

Vom Aufbau her nicht anders und ich persönlich finde FullUpload.com besser, sauberer...

GEMA 29. Jun 2009

Interessant ist wohl das es schon so einige Filespreader gab aber alle die ich kannte...

------ 29. Jun 2009

bei den 1-click-Hostern brauchts keinen Account (deswegen heißen sie ja 1-click-Hoster)

bluberbluber 29. Jun 2009

Ich meinte eher die dutzend Anbieter die das Verteilen schon anbieten. Filehoster selber...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Dr. August Oetker KG, Bielefeld
  3. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    Anonymouse | 13:55

  2. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    a user | 13:54

  3. Re: Wenn es denn funktioniert....

    knoxxi | 13:54

  4. 3 Ergänzungen bzw. Erwähnungen

    spambox | 13:53

  5. Re: minimum i7 = denuvo?

    quineloe | 13:50


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel