Abo
  • Services:
Anzeige

"Mit WebOS und Palm Pre sind wir wieder im Rennen"

Verluste des Smartphone-Herstellers geringer als in Prognosen der Analysten

Der Smartphone-Hersteller Palm hat im letzten Quartal weniger Verlust gemacht als erwartet. "Die Einführung des Palm WebOS und des Palm Pre war ein wichtiger Meilenstein im Unternehmensumbau", so Firmenchef Jon Rubinstein.

Der Nettoverlust betrug 105 Millionen US-Dollar (78 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Verlust bei 43,4 Millionen US-Dollar (40 Cent pro Aktie). Vor Sonderposten betrug der Verlust im vierten Finanzquartal 40 Cent pro Aktie. Hier hatten die Analysten mit 66 Cent erheblich mehr erwartet. Der Umsatz sank um 71 Prozent auf 86,8 Millionen Dollar, die Analysten hatten 80,1 Millionen Dollar berechnet.

Anzeige

Palm verkaufte im Berichtszeitraum 351.000 Smartphones, die Prognosen lagen bei 228.000. Dies bedeutet einen Rückgang um 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, weil ältere Geräteserien ausliefen. Gegenüber dem dritten Geschäftsquartal nahm der Absatz aber um 6 Prozent zu.

Die Aktie legte im späten Handel um 15 Prozent zu.

 

Palm hat das Pre am 6. Juni 2009 vorgestellt. Firmenchef Jon Rubinstein erklärte, das Produkt sei auch "auf großes Interesse" bei Unternehmenskunden gestoßen. "Palm arbeitet so schnell wie möglich, um die Nachfrage zu decken", sagte er. Falls die Aufträge weiter stiegen, müsse die Produktion erweitert werden. Das Pre wird bislang exklusiv von Sprint Nextel vermarktet. Ob weitere Mobilfunknetzbetreiber das Smartphone ins Sortiment nehmen, sagte Rubinstein nicht. "Die Einführung des Palm WebOS und des Palm Pre war ein wichtiger Meilenstein im Unternehmensumbau. Wir sind jetzt offiziell wieder im Rennen".


eye home zur Startseite
ME_Fire 07. Jul 2009

Wie auch. Bei uns gibts das ja noch nicht und auch in den USA sieht man es vermutlich...

DitoDenker 28. Jun 2009

Sehe ich genauso.. Keine Ahnung warum man so früh eine neue Produktstudie kommuniziert um...

so-isses 27. Jun 2009

Palm muss aufpassen. Es gibt immer noch kein offizielles SDK. Man kann sich zwar vorab...

öuhbö 27. Jun 2009

richtig interessant werden doch erst die nächsten quartale, das pre steckt ja sozusagen...

hmmm 26. Jun 2009

...dafür muss er nicht seine Blödheit verkaufen (oder wie du mit anderen teilen, die es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    muhviehstarrr | 03:57

  2. Sackgasse lässt sich umgehen ;)

    AnonymerHH | 03:21

  3. Re: 900 Tonnen bei 100$ pro Tonne?

    Workoft | 02:46

  4. Verkaufe meine seele

    Jungjung23 | 02:41

  5. Re: blödsinn

    derJimmy | 02:35


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel