"Mit WebOS und Palm Pre sind wir wieder im Rennen"

Verluste des Smartphone-Herstellers geringer als in Prognosen der Analysten

Der Smartphone-Hersteller Palm hat im letzten Quartal weniger Verlust gemacht als erwartet. "Die Einführung des Palm WebOS und des Palm Pre war ein wichtiger Meilenstein im Unternehmensumbau", so Firmenchef Jon Rubinstein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettoverlust betrug 105 Millionen US-Dollar (78 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Verlust bei 43,4 Millionen US-Dollar (40 Cent pro Aktie). Vor Sonderposten betrug der Verlust im vierten Finanzquartal 40 Cent pro Aktie. Hier hatten die Analysten mit 66 Cent erheblich mehr erwartet. Der Umsatz sank um 71 Prozent auf 86,8 Millionen Dollar, die Analysten hatten 80,1 Millionen Dollar berechnet.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte GmbH, München
  2. Software Developer (m/w/d)* für Software Engineering
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
Detailsuche

Palm verkaufte im Berichtszeitraum 351.000 Smartphones, die Prognosen lagen bei 228.000. Dies bedeutet einen Rückgang um 62 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, weil ältere Geräteserien ausliefen. Gegenüber dem dritten Geschäftsquartal nahm der Absatz aber um 6 Prozent zu.

Die Aktie legte im späten Handel um 15 Prozent zu.

 

Palm hat das Pre am 6. Juni 2009 vorgestellt. Firmenchef Jon Rubinstein erklärte, das Produkt sei auch "auf großes Interesse" bei Unternehmenskunden gestoßen. "Palm arbeitet so schnell wie möglich, um die Nachfrage zu decken", sagte er. Falls die Aufträge weiter stiegen, müsse die Produktion erweitert werden. Das Pre wird bislang exklusiv von Sprint Nextel vermarktet. Ob weitere Mobilfunknetzbetreiber das Smartphone ins Sortiment nehmen, sagte Rubinstein nicht. "Die Einführung des Palm WebOS und des Palm Pre war ein wichtiger Meilenstein im Unternehmensumbau. Wir sind jetzt offiziell wieder im Rennen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
Artikel
  1. Apple: Manche iMacs sind schief
    Apple
    Manche iMacs sind schief

    Immer mehr Kunden erhalten wohl ihre iMacs mit schief installierten Panels. Käufer sind frustriert, die Community sieht Meme-Material.

  2. Stranger of Paradise: Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin
    Stranger of Paradise
    Square Enix blamiert sich mit Final Fantasy Origin

    E3 2021 Der Held sieht doof aus und die Demo streikt: Beim Souls-Konkurrenten Final Fantasy Origin geht bislang alles schief.

  3. App Store ausgetrickst: Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt
    App Store ausgetrickst
    Illegale Streaming-App als Sudoku-Client getarnt

    In Apples App Store war sie als Sudoku-App gelistet, doch nach der Installation änderte sich die Oberfläche nach wenigen Sekunden.

ME_Fire 07. Jul 2009

Wie auch. Bei uns gibts das ja noch nicht und auch in den USA sieht man es vermutlich...

DitoDenker 28. Jun 2009

Sehe ich genauso.. Keine Ahnung warum man so früh eine neue Produktstudie kommuniziert um...

so-isses 27. Jun 2009

Palm muss aufpassen. Es gibt immer noch kein offizielles SDK. Man kann sich zwar vorab...

öuhbö 27. Jun 2009

richtig interessant werden doch erst die nächsten quartale, das pre steckt ja sozusagen...

hmmm 26. Jun 2009

...dafür muss er nicht seine Blödheit verkaufen (oder wie du mit anderen teilen, die es...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Xbox Series X aktuell bestellbar 499,99€ • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Amazon-Geräte günstiger • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Alternate XXL Sale [Werbung]
    •  /