Google will das Web schneller machen

Anlaufstelle für Tipps zu schnellen Websites

Unter dem Titel "Let's make the web faster" startet Google ein neues Projekt mit dem Ziel, das Web schneller zu machen. Dazu wartet Google mit Tutorials, Tipps und Werkzeugen auf, mit denen Webentwickler ihre Webseiten beschleunigen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Google will im Rahmen von "Let's make the web faster" das eigene Wissen um schnelle Websites weitergeben, um das Web als Applikationsplattform zu stärken. Unter code.google.com/speed hat Google dazu eine Anlaufstelle eingerichtet, die Informationen rund um schnelle Webseiten sammeln soll.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach und Scrum Experte (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Stiftung Kreuznacher Diakonie, Bad Kreuznach
Detailsuche

Dort findet sich derzeit Material zu HTTP-Caching und GZIP-Kompression, der Optimierung von JavaScript-Code und Hinweise dazu, wie sich erneutes Rendern minimieren lässt sowie das Laden von Ressourcen im Voraus und Tipps für schnellere PHP-Skripte.

Auch Googles Page Speed zählt zu der Initiative. Darüber hinaus fordert Google die Entwicklercommunity auf, sich an dem Projekt zu beteiligen und Informationen für schnellere Webseiten zusammenzutragen. Dabei ist Google nicht allein, auch Yahoo widmet sich dem Thema und macht Informationen dazu frei zugänglich. Umfangreiche Informationen zu dem Thema finden sich darüber hinaus bei Steve Souders, Autor der Bücher High Performance Web Sites und Even Faster Web Sites, der früher für Yahoo tätig war und heute für Google arbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


BetterFasterStr... 30. Jul 2009

...am längsten muss ich im Internet immer noch darauf warten, das bei einer Internetseite...

Knux 29. Jun 2009

Stimmt, aber die Überschrift war damals nicht so reißerisch: Yahoo: Wie man Webseiten...

Missingno. 28. Jun 2009

Ist ja fast so, als würde sich jemand über die unvernünftigen "Briefschreibprogramme...

nigger 26. Jun 2009

Ja hab wegen dem Titel erst gedacht Google verlegt jetzt Transatlantikkabel. War wohl nichts.

dont_be 26. Jun 2009

bei den meisten webpages würde das meiden von google analytics am meisten "speed...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Ubuntu, Deepfakes, Raumfahrt: SpaceX startet im Wochenrhythmus
    Ubuntu, Deepfakes, Raumfahrt
    SpaceX startet im Wochenrhythmus

    Sonst noch was? Was am 28. Januar 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Hauptuntersuchung: Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia
    Hauptuntersuchung
    Tesla Model S beim TÜV nur knapp vor Verbrennern von Dacia

    Bei den TÜV-Prüfungen schneidet das Model S nicht viel besser ab als sehr günstige Verbrenner. Andere E-Autos sind da besser.

  3. Japan: Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus
    Japan
    Sega steigt aus Spielhallen-Geschäft aus

    Nach über 55 Jahren wird Sega sich aus dem Arcade-Geschäft zurückziehen. Wegen der Coronapandemie hatte das Geschäft stark gelitten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /