Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Beta von YUI 3 erschienen

Bruch mit der Kompatibilität zu früheren Versionen

Die Yahoo User Interface Library erhält mit Version 3 eine komplett neue Basis. Die Neuimplementierung verwendet CSS-Selektoren zur Auswahl von DOM-Elementen und bietet ein modulübergreifendes Datenmodell.

Yahoo hat eine erste Betafassung von YUI 3 freigegeben. Die Beta enthält den YUI-Kern und Module für grundlegende Operationen bei Webanwendungen, zum Beispiel für Drag-and-Drop-Operationen und Ajax-Requests. Im Vergleich zu YUI 2.x fehlen aber fast alle Module und Widgets für die Gestaltung von Bedienelementen und Oberflächen. Da der Kern vollständig mit der Kompatibilität zu YUI 2.x bricht, müssen diese ebenfalls neu geschrieben werden.

Anzeige

Eine stabile Version wird für den Herbst angekündigt, darauf soll im Winter YUI 3.1.0 folgen, das zusätzliche Widgets für Bedienelemente bereitstellen soll.

An YUI 3 wird bereits seit einem Jahr entwickelt, parallel zur kontinuierlichen Pflege von YUI 2.x. Auffälligste Neuheit und wesentlicher Grund für den Kompatibilitätsbruch ist der Umstieg auf CSS-Selektoren zur Adressierung von DOM-Elementen, wie sie durch jQuery populär wurde. Statt hier auf eine eigene Entwicklung für die Selektoren-Engine zu setzen, benutzt YUI dazu nun Sizzle.

Eine weitere wichtige Änderung ist das durchgängig dynamische Laden von Modulen und seinen Abhängigkeiten. Dadurch muss der Entwickler nur noch die zentrale YUI.js-Datei laden und bindet weitere Module über YUI().use ein.

Weiterhin sollen alle Widgets zukünftig auf ein einheitliches Datenmodellobjekt gemäß dem MVC-Pattern aufsetzen. Dabei wird es keine Rolle mehr spielen, ob Daten zum Beispiel als festkodiertes Array vorliegen oder per Ajax geladen werden. In YUI 2.x muss man als Entwickler je nach Modul noch selbst erforderliche Konvertierungen vornehmen.

Durch die Änderung des globalen Namensraumes für alle Objekte der Bibliothek von YAHOO in YUI können Objekte von YUI 3 und YUI 2.x parallel verwendet werden. Die YUI-Entwickler kündigten sogar an, dass verschiedene YUI-3-Versionen in Zukunft gleichzeitig verwendet werden können, ohne dass es zu Konflikten kommt.

YUI 3 kann von http://yuilibrary.com/downloads/#yui3 heruntergeladen werden.

Die Yahoo User Interface Library ist eine umfangreiche Javascript-Bibliothek, die unter einer BSD-Lizenz frei verwendet werden kann. Sie stellt eine Vielzahl von Funktionen und Bedienelementen bereit, um funktionsreiche Webanwendungen zu implementieren. Die verfügbaren Elemente funktionieren auf vielen aktuellen Webbrowsern.


eye home zur Startseite
Yeeeeeeeeha 27. Jun 2009

Recht haste aber vorsicht: Lizenzgebühren für Ext in kommerziellen Projekten.

Azunyan 27. Jun 2009

Wer mich versteht, weiß was ich meine! Und deine.

Progman 26. Jun 2009

... Browsergames damit programmieren, sofern "man" Ahnung vom Programmieren hat!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  2. GIGATRONIK München GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 7,90€
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: 35MH/s bei 180W und etwa 30Cent/KWh? Ist das...

    sofries | 00:07

  2. Re: Kopf -> Tisch

    Allandor | 00:02

  3. Hierfür braucht Disney mehr eigene Inhalte, die...

    plutoniumsulfat | 14.12. 23:52

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    HorkheimerAnders | 14.12. 23:50

  5. Re: Via Viagem

    Cok3.Zer0 | 14.12. 23:48


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel