Abo
  • Services:
Anzeige

Die Kamera zum Herunterfallen, Tauchen und Erfrieren

Outdoortaugliche Pentax Optio W80

Pentax hat mit der Optio W80 eine kompakte Digitalkamera mit hoher Widerstandskraft gegen die Elemente vorgestellt. Die W80 kann bis zu 5 Meter untertauchen, aus einem Meter Höhe fallen und bei minus 10 Grad benutzt werden, ohne dass sie kaputtgeht.

Pentax hat mit der W80 eine stark verbesserte Nachfolgerin der Outdoorkamera W60 vorgestellt, die es auf eine Auflösung von 12,1 Megapixeln bringt und aus einem Meter Höhe fallen kann, ohne beschädigt zu werden. Die Pentax Optio W80 wurde mit Gummischützern an den Gehäusekanten ausgerüstet. Bei einem Sturz sollen diese Bereiche besonders vor Beschädigungen geschützt werden.

Anzeige

Das innenliegende Kameraobjektiv mit 5fach-Zoom bildet eine Brennweite von 28 bis 140 mm (KB) ab und arbeitet mit Anfangsblendenöffnungen von F3,5 und F5,5. Das 2,5 Zoll große Display erreicht eine Auflösung von 230.000 Punkten. Auch die Tauchtiefe wurde gegenüber der Vorgängerin W60 von 2 auf 5 Meter erhöht. Diesen Druckverhältnissen darf die Kamera pro Tauchgang bis zu zwei Stunden ausgesetzt werden.

Außerdem wurde die Kamera stärker gegen Staub abgedichtet und erfüllt nun die Norm JIS 6. Damit ist sie absolut staubdicht und kann selbst in Sandstürmen verwendet werden, sagt Pentax.

Die W80 kann außerdem in kühlen Gefilden bei bis zu minus 10 Grad eingesetzt werden. Das mag Besitzer herkömmlicher Kameras verwundern, die selbst schon im Winter bei ähnlichen Temperaturen fotografiert haben. Die Temperaturangabe von Pentax bedeutet, dass die Kamera selbst so stark abkühlen und nicht etwa in der warmen Jacke transportiert werden muss.

Die W80 arbeitet im Empfindlichkeitsbereich von ISO 64 und 6.400, den sie wahlweise automatisch bestimmt oder vom Anwender eingestellt werden kann. Der 9-Punkt-Autofokus wird auf Wunsch von einer Gesichtserkennung assistiert, die bis zu 32 Personen erkennt.

Neben Standbildern kann der Sensor auch Videos mit 1.280 x 720 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die Bildstabilisierung erfolgt nur elektronisch - auf eine mechanische Stabilisierung des Objektivs verzichtete Pentax leider.

Die Pentax Optio W80 misst 99,5 x 56 x 24,5 mm und wiegt 135 Gramm. Ihr Lithium-Ionen-Akku soll pro Ladung rund 170 Aufnahmen machen, die auf SD(HC)-Karten gespeichert werden.

Pentax will die Optio W80 ab August 2009 zum Preis von rund 330 Euro verkaufen.


eye home zur Startseite
Williwichtig 18. Sep 2009

Ich habe schon länger die W10, und Filme damit auch beim Skifahren gedreht. Der frisch...

Wikifan 02. Jul 2009

Klingt so, als könnte man mit der Kamera problemlos irgendwo herunterfallen, tauchen und...

lulula 29. Jun 2009

Und die macht leider miserable Bilder. Alles jenseits von wolkenloser Mittagssonne...

Intruder01 28. Jun 2009

Also für mich sagt das der Artikel :) "Die Temperaturangabe von Pentax bedeutet, dass...

Hmmmmmmmmmm 28. Jun 2009

So genau nimmt das keiner. Dort wo ich es gelernt habe, war ich auf 35 Meter Tiefe und...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  4. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ statt 149,90€
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. 9,49€ + Versandkosten (Steam Link einzeln kostet sonst 54,99€ und das Spiel regulär 11,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Meanwhile in Germany...

    thinksimple | 18:12

  2. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Matty194 | 18:12

  3. Re: Mobilfunkbetreiber: Ob es so eine gute Idee...

    tg-- | 18:08

  4. Re: Litium-Brände mit Wasser bekämpfen?!

    Eheran | 18:06

  5. Arme Selbsständige...

    ElMario | 18:05


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel